Dienstag, 22. Mai 2018

Neuerscheinung: Autonom (Annalee Newitz)

Liebe Leserinnen und Leser,

„Autonom“ ist der Debütroman von Annalee Newitz, der voraussichtlich ab morgen offiziell im Buchhandel erhältlich ist.

Zacuity ist die neueste angesagte Droge, die nicht nur wahre Freude an der Arbeit aufkommen lässt, sondern das Arbeiten zur Sucht macht. Jack, Patentpiratin, verkauft kopierte Medikamente auf dem Schwarzmarkt. Als man ihr die Opfer der pharmazeutischen Droge in die Schuhe schiebt, nimmt sie Kontakt zu alten Freunden auf. Jack glaubt, dass bereits das originale Zacuity gesundheitliche Schäden hervorruft. Schon bald heftet sich ein Agent der IPC mit einem Kampfroboter an ihre Fersen, während Jack fieberhaft die Droge erforscht, um ihre Unschuld zu beweisen.

Fischer Tor
Paperback, 352 Seiten
ISBN: 978-3-596-70258-9
14,99 €

eBook, 12,99 €
ISBN: 978-3-10-490727-7

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 19:44 Uhr.
Sonntag, 20. Mai 2018

Kinostart: The happy prince

Liebe Leserinnen und Leser,

ab kommenden Donnerstag läuft ein Film mit hochkarätiger Besetzung über das Leben des bekannten britischen Schriftstellers Oscar Wilde in den deutschen Kinos. Im Film lässt Oscar Wilde auf seinem Sterbebett sein Leben und seine Lieben Revue passieren…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage

Schaut doch mal rein,

euer Legimus-Team

Geschrieben von um 23:27 Uhr.
Samstag, 19. Mai 2018

Rezension: Die Flamme erlischt (George R. R. Martin)

Penhaligon
Paperback, 448 Seiten
ISBN: 978-3-7645-3151-5
14,99 €

eBook, 9,99 €
ISBN: 978-3-641-18409-4

Ein kurzer Einblick

Dirk t’Larien folgt dem Ruf seiner Liebe Gwen auf den Festivalplaneten Worlorn. Zu seinem Entsetzen muss Dirk feststellen, dass Gwen mit dem Kavalaren Jaan verheiratet und damit einer Kultur beigetreten ist, die Frauen keine Selbstbestimmung lässt. Schließlich gelingt es ihm, Gwen zur Flucht zu überreden. Der Verrat hetzt Menschenjäger auf die beiden und das Raumschiff, das sie vom sterbenden Planeten fortbringen soll, kommt erst in einigen Tagen.

Geschrieben von um 18:21 Uhr.
Donnerstag, 17. Mai 2018

Kinostart: Nach einer wahren Geschichte

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute kommt Delphine de Vigans „Nach einer wahren Geschichte“ in die Kinos. Darin geht es um Delphine (Emmanuelle Seigner), welche eine erfolgreiche Schriftstellerin, aber privat eher zurückhaltend ist. Nach ihrem letzten Buch will sie gleich mit einem neuen anfangen und setzt sich dadurch sehr unter Druck, wodurch ihr das Schreiben immer schwerer fällt. Eines Tages lernt sie eine mysteriöse Fremde namens Elle (Eva Green) kennen. Was zunächst nach einer wunderbaren Freundschaft aussieht, wird nach und nach zu einer unheimlichen Besessenheit…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage

Wir wünschen euch viel Spaß im Kino!

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 14:46 Uhr.
Dienstag, 15. Mai 2018

Neuerscheinung: New York 2140 (Kim Stanley Robinson)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Ökokollaps bestimmt das Bild der nahen Zukunft. New York ist zum Venedig von Amerika geworden. Kanäle durchziehen die Stadt, Wolkenkratzer sind Inseln im Meer. Die Einwohner kämpfen um das Überleben, die Schicksale der Menschen bestimmen die Zukunft der Stadt. Auf dem Dach leben die Coder – oder lebten. Als diese verschwinden, nimmt der Werdegang des Seins eine Wendung, die das Leben aller in New York beeinflussen soll.

Heyne Verlag
Paperback, 816 Seiten
ISBN: 978-3-453-31900-4
16,99 €

eBook, 14,99 €
ISBN: 978-3-641-21658-0

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 17:55 Uhr.
Samstag, 12. Mai 2018

Rezension: Mohr und die Raben von London (Vilmos und Ilse Korn)

Eulenspiegel Kinderbuchverlag
Taschenbuch, 478 Seiten
ISBN: 978-3-359-02484-2
9,99 €

Ein kurzer Einblick

Karl Marx, von seinen Freunden „Mohr“ genannt, lebt mit seiner Familie in London im Exil. Dort lernt er den dreizehnjährigen Joe Kling kennen, der täglich zwölf Stunden, auch nachts, in einer Baumwollspinnerei arbeitet, um seine Familie und den arbeitslosen Vater finanziell zu unterstützen. Sein Bruder Billy hat dagegen die Familie verlassen und ist der Anführer der „Rabenbande“. Mohr möchte den Klings helfen und taucht eines Nachts mit einem Insepktor in der Fabrik auf. Er überführt den Fabrikbesitzer der verbotenen Kinderarbeit. Dieser will sich daraufhin an Joe rächen…

Geschrieben von um 10:31 Uhr.
Donnerstag, 10. Mai 2018

Kinostart: Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute kommt für alle kleinen und schon etwas größeren Kinogänger die Verfilmung von Tanya Stewners Romanserie „Liliane Susewind“ in die Kinos. Die Protagonistin, Lilli genannt (Malu Leicher), ist elf Jahre alt und ein ganz besonderes Mädchen, denn sie kann mit Tieren reden. Bisher hat diese Gabe ihr und ihren Eltern (Tom Beck und Peri Baumeister) allerdings meist nur Ärger eingebracht und so beschließt Lilli, niemandem von ihrer Gabe zu erzählen und auch nicht mehr mit Tieren zu sprechen, ausgenommen ihrem Hund Bonsai. Als allerdings ein Dieb in den Zoo einbricht und immer mehr Tiere gestohlen werden, überdenkt Lilli ihre Entscheidung noch einmal, denn sie will den Tieren und dem sympathischen Tierpfleger Toni (Christoph Maria Herbst) unbedingt helfen…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage

 

Wir wünschen euch viel Spaß im Kino!

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:04 Uhr.
Dienstag, 08. Mai 2018

Rezension: Constance Verity. Galaktisch-geniale Superheldin (A. Lee Martinez)

Piper Verlag
Taschenbuch, 416 Seiten
ISBN: 978-3-492-28117-1
9,99 €

eBook, 8,99 €
ISBN: 978-3-492-96580-4

Ein kurzer Einblick

Constance Verity, von Freunden Connie genannt, rettet die Welt. Mehr als einmal. Ach, beständig. Doch nach Jahren als intergalaktische Superheldin hat sie keinen Bock mehr. Sie will ein normales, langweiliges und ereignisloses Leben führen. Das Universum sieht das anders und wirft ihr Schurken, Katastrophen und Ungeheuer entgegen. Connie muss die gute Fee töten, die sie einst verzauberte. Doch das ist alles andere als einfach, denn niemand kennt den Gegenzauber. Dafür kommt Connie einer Verschwörung auf die Schliche, die ihre Person betrifft.

Geschrieben von um 10:15 Uhr.
Samstag, 05. Mai 2018

Rezension: Timmy Quinn 2. Das Schiff & Der Wanderer (Kealan Patrick Burke)

Voodoo Press
Taschenbuch, 192 Seiten
ISBN: 978-99957-56-02-4
12,95 €

eBook, 5,99 €
ISBN: 978-99957-56-21-5

Ein kurzer Einblick

»Das Schiff« und »Der Wanderer« beinhaltet die Novellen drei und vier der fünfteiligen Reihe um den Jungen Timmy Quinn, der mit den Toten kommunizieren kann. Der Fluch, auf die andere Seite des Vorhangs der Weltenbühnen sehen zu können, hat jedoch eine Kehrseite: Durch ihn sind die Toten in der Lage, Rache an den Lebenden zu nehmen.

Geschrieben von um 19:48 Uhr.
Donnerstag, 03. Mai 2018

Neuerscheinung: Die Auflösung (Benjamin Rosenbaum)

Liebe Leserinnen und Leser,

Biotechnologie und IT bestimmen das Bild der Zukunft und die Gesellschaft. Geschlechtergrenzen haben sich aufgelöst. Mehrere Körper zu besitzen ist die Normalität. Fift muss sich in dieser Welt behaupten. Unbeabsichtigt gerät sie mit dem Biotechniker in ein skandalöses Kunstprojekt, das eine Revolte gegen das System anzettelt. Ohne es zu wollen wird Fift zur Prominenten.

„Die Auflösung“ ist Benjamin Rosenbaums erster Roman. Für seine Kurzgeschichten wurde er mehrfach mit prominenten Literaturpreisen ausgezeichnet.

Piper Verlag
Hardcover, 368 Seiten
ISBN: 978-3-492-70467-0
20,00 €

eBook, 19,99 €
ISBN: 978-3-492-97968-9

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 20:10 Uhr.