Dienstag, 16. Juli 2019

Neuerscheinung: Der Metropolist (Seth Fried)

Liebe Leserinnen und Leser,

Henry Thompson, pflichtbewusster Beamter der Verkehrsbehörde in der Stadt Metropolis, gibt alles für seinen Job und die strahlende Stadt der Zukunft. Als ein mächtiger Feind die Behörde angreift, muss Henry sich mit OWEN zusammentun. Doch bürokratisch und regelkonform geht die Ermittlung nicht voran. OWEN ist eine saufende, rauchende und Vorschriften ignorierende KI. Um Metropolis zu retten, müssen die ungleichen Partner sich miteinander arrangieren.

Heyne
Paperback, 320 Seiten
ISBN: 978-3-453-32014-7
12,99 €

eBook, 9,99 €
ISBN: 978-3-641-24175-9

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 19:19 Uhr.
Sonntag, 14. Juli 2019

Rezension: Der Skarabäus (Richard Marsh)

Festa Verlag
Taschenbuch, 251 Seiten
ISBN: 978-3-86552-023-4
Nur gebraucht erhältlich

Ein kurzer Einblick

Robert Holt, ein Arbeitsloser und Landstreicher, der noch nicht einmal im Obdachlosenasyl Aufnahme findet, steigt in ein scheinbar leer stehendes Haus ein und wird von einem mysteriösen Fremden überrascht.

Geschrieben von um 19:03 Uhr.
Dienstag, 09. Juli 2019

Neuerscheinung: Die Schnecke am Hang (Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki)

Liebe Leserinnen und Leser,

Heyne legt einen Klassiker der Science Fiction der Brüder Arkadi und Boris Strugatzki neu auf. Die Autoren zählen zu den bedeutendsten und erfolgreichsten russischen Autoren der Nachkriegszeit.

Die Menschen haben auf einem fernen Planeten gesiedelt. Mitten im Urwald auf einem Hochplateau haben sie eine Station errichtet, um über den Wald zu wachen. Kandid verirrt sich im Wald und stößt auf eine Gesellschaft von Amazonen. Pfeffer, der in der Station verweilt, versucht dem Wald Herr zu werden.

Heyne
Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN: 978-3-453-31962-2
9,99 €

eBook, 9,99 €
ISBN: 978-3-641-22994-8

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 19:53 Uhr.
Dienstag, 02. Juli 2019

News: Veranstaltungen im Juli bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

bevor es in die Sommerpause geht, hat Lehmanns auch dieses Jahr wieder eine kleine Überraschung für alle Schüler vorbereitet, die mit einer 1 in Deutsch ihr Zeugnis vorzeigen:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Freitag, 05.07.2019 + Samstag, 06.07.2019
Beginn: 12 – 20 Uhr   + 10 – 20 Uhr
Note 1 in Deutsch: Kommt mit eurem Zeugnis vorbei und sucht euch eine Überraschung aus dem markierten Sortiment aus. (Nur solange der Vorrat reicht.)

 

Quelle

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß mit den ausgesuchten Büchern.

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 10:00 Uhr.
Sonntag, 30. Juni 2019

Quartalsempfehlung: 2/2019

Liebe Leserinnen und Leser,

die heißen Sommertage sind nun angebrochen und werden uns wohl auch noch eine Weile erhalten bleiben. Da bei Temperaturen zwischen 30 und 40° C sowieso nicht an Bewegung zu denken ist, haben wir heute ein paar Tipps für euch, mit welchen Büchern ihr euch auf den Balkon, an den See oder ins Freibad zurückziehen könnt:

Cheryl Kaye Tardif, Versunken

In diesem Quartal gibt es neben Leonard Clines »Die dunkle Kammer« und Steven Saviles »London Macabre« nur einen Kandidaten, der nachhaltig beeindrucken konnte: »Versunken« von Cheryl Kaye Tardif. Ich als vorwiegender Fantasy- und Horror-Leser bin von den meisten Thrillern eher abgeneigt, fehlt diesen Romanen doch einfach das gewisse phantastische Etwas. Ganz anders ist da »Versunken«. Der Roman ist weniger Thriller und mehr menschliches Drama aus der Not heraus. Menschlichkeit ist die wichtigste Gabe und darf niemals von Bürokratie erstickt werden; schon gar nicht, wenn Leben gerettet werden können. Aber auch Verlustängste, körperliche Gewalt, Trauer oder Sucht spielen eine Rolle. Die Autorin spielt mit den Gefühlen aus Ängsten, Selbstschuld, Verzweiflung, Trauer, Liebe oder Hoffnung. »Versunken« ist ein bodenständiger, anrührender Drama-Thriller, mit einem Sog, der definitiv an die Seiten fesselt. Die Spannungskurve wird den Roman über kaum erhöht, das hat der Roman aber auch gar nicht nötig. (Benjamin)

Steffi Bieber-Geske, Sabrina Pohle, Abenteuer an der Mecklenburgischen Ostsee. Lilly, Nikolas und das Geheimnis des Buddelschiffes
In diesem Quartal habe ich drei tolle Kinderbücher gelesen, doch das Ostseeabenteuer von Lilly und Nikolas hat mir besonders gut gefallen. Nicht nur findet man in dem Buch viele Urlaubstipps für sich und seine Familie, die mit vielen Bildern illustriert werden, sondern die Geschichte hat auch einen spannenden roten Faden. Zudem ist sowohl die Schriftgröße, als auch die einfache Sprache für Schulanfänger bzw. Vorschüler geeignet, da das Gesamtpaket zum gemeinsamen Lesen einlädt. Diese Detektivgeschichte mit Urlaubsfeeling ist daher genau richtig für die Urlaubszeit. (Susanne)

Rafael Arozarena, Mararía

Rafael Arozarenas „Mararía“ gilt nicht umsonst als der bekannteste Roman der Kanaren. Der Roman fasziniert einerseits durch seine Beschreibung der landschaftlichen und kulturellen Charakteristik Lanzarotes. Andererseits wird spannend, wie bei einem Krimi, nach und nach das Leben der einst schönsten Frau des Dorfes enthüllt. Der Leser lernt eine starke Frau kennen, die nach und nach durch die Gemeinschaft der Männer zerstört wird, und mit der man sich im Laufe des Romans immer stärker verbunden fühlt. (Sascha)

Geschrieben von um 21:31 Uhr.
Donnerstag, 27. Juni 2019

Neuerscheinung: Die Unvollkommenen (Theresa Hannig)

Liebe Leserinnen und Leser,

2057 herrscht Frieden in der Optimalwahlökonomie der Bundesrepublik Europa. Mithilfe von Überwachungssystemen, Kameras und Chips wird alles erfasst und gespeichert. Samson Freitag, die als Göttkönig in der BEU verehrte KI, erpresst optimales Verhalten von den Bürgern.  Die Systemkritikerin Lila hält wenig von den Robotern, die Seite an Seite mit den Menschen leben. Dem Menschen muss seine Freiheit zurückgegeben und Samsons Herrschaft muss beendet werden. Doch Samson bietet ihr einen Deal an, den sie nicht ausschlagen kann …

Bastei Lübbe
Taschenbuch, 399 Seiten
ISBN: 978-3-404-20947-7
10,00 €

eBook, 8,99 €
ISBN: 978-3-7325-7380-6

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:05 Uhr.
Sonntag, 23. Juni 2019

Rezension: London Macabre (Steven Savile)

Voodoo Press
Taschenbuch, 540 Seiten
ISBN: 978-3-902802-83-5
Nur gebraucht erhältlich

Ein kurzer Einblick

Nathaniel Seth ist Mitglied einer okkulten Loge. Sein Plan: Den Homunkulus befreien, mit seiner Hilfe und Blutopfern den Mittelpunkt der Erde betreten und den Dämonen ihre Freiheit im Gegenzug gegen Macht anbieten. Seth‘ Plan wird ad absurdum geführt, als die Dämonen seinen Körper zerfetzen und diesen als Portal nach London benutzen. Ein elitärer Gentleman-Club kann das Schlimmste verhindern, doch Kain, der Bruder von Abel, der schlimmste aller Dämonen ist dem Kampf entkommen. Er strebt zum Aldtor Londons, dem letzten Eingang nach Eden.

Geschrieben von um 20:31 Uhr.
Samstag, 22. Juni 2019

Kinostart: Tolkien

Liebe Leserinnen und Leser,

seit Donnerstag läuft die Verfilmung der Jugendjahre des bekannten britischen Schöpfers von „Der Herr der Ringe“, J.R.R. Tolkien, in den deutschen Kinos. Tolkien erlebt seine Schulzeit mit Gleichgesinnten und gemeinsam erfahren sie Liebe und Verlust. So lernt er seine große Liebe und Muse Edith Bratt kennen, muss aber auch den Ersten Weltkrieg erleben, der die „Gefährten“ auseinanderreißt. All dies inspiriert ihn zu seinen weltbekannten Romanen…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage

Viel Spaß mit diesem Kinostart,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:39 Uhr.
Dienstag, 18. Juni 2019

Rezension: Abenteuer an der Mecklenburgischen Ostsee. Lilly, Nikolas und das Geheimnis des Buddelschiffes (Sabrina Pohle - Illustratorin, Steffi Bieber-Geske)

Biber & Butzemann
Taschenbuch, 96 Seiten
ISBN: 978-3-942428-29-3
9,95 €

Ein kurzer Einblick

An einem Sonntagmorgen im April beschließen die Geschwister Lilly und Nikolas, gemeinsam mit ihren Eltern, auf einen Flohmarkt zu gehen. Jeder darf sich etwas aussuchen und als sich Nikolas ein Buddelschiff – ein Schiff in einer Glasflasche – kauft, sind alle vier begeistert von der detailierten Arbeit. Wie der Zufall so spielt, will die Familie in den Sommerferien an der Ostsee Urlaub machen und so fassen sie den Beschluss, herausfinden zu wollen, wer dieses Buddelschiff mit der Inschrift Möge dich dieses Schiff sicher zu uns nach Hause bringen gebaut hat. Gesagt, getan und so erleben die Vier in ihren Ferien nicht nur unterhaltsame und schöne Ausflüge, sondern spielen auch Detektive, um das Geheimnis dieses Flohmarktfundes zu lüften.

Geschrieben von um 20:44 Uhr.
Sonntag, 16. Juni 2019

Rezension: Crash (J. G. Ballard)

Edition Phantasia
Hardcover, 233 Seiten
ISBN: 978-3-924959-02-9
40,00 €

Ein kurzer Einblick

J. G. Ballard erhebt in einer dystopischen Vision die Technik zur neuen Göttlichkeit des wahren Glaubens. Das Automobil avanciert zu einem Symbol des Fortschritts und der menschlichen Leidenschaft. Erotik und Todessehnsucht, Technik und glühende Begeisterung gipfeln in einem Crash, den Dr. Robert Vaughan in Erkenntnis reiner Emotionen akzeptiert. Der Höhepunkt des Lebens, soll zugleich seinen Tod bedeuten.

Geschrieben von um 19:57 Uhr.