Dienstag, 22. Januar 2019

News: 290. Geburtstag: Gotthold Ephraim Lessing

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten deutschen Dichters Gotthold Ephraim Lessing zum 290. Mal. Lessing wird als Sohn eines Pfarrers in Kamenz geboren. Zunächst wird er zu Hause unterrichtet und wechselt dann auf die Lateinschule in Kamenz. Ab 1745 studiert er Theologie und Philosophie in Leipzig. In dieser Zeit verfasst er erste Gedichte und Erzählungen. 1748 entschließt er sich, freier Schriftsteller zu werden. Es folgen einige Lebensstationen und Reisen, bis er schließlich 1760 Gouvernementsekretär eim General von Tauentzien in Breslau wird. Nach schwerer Krankheit kehrt er 1765 nach Berlin zurück. Zwei Jahre später zieht er nach Hamburg und wird dort Dramaturg am Hamburger Nationaltheater. 1770 wird er schließlich Bibliothekar in Wolfenbüttel. Zwei Jahre später erscheint „Emilia Galotti“. Es folgen einige Reisen durch Europa. 1779 erscheint „Nathan der Weise“. Ab 1779 verschlechtert sich sein Gesundheitszustand. Gotthold Ephraim Lessing stirbt am 5. Februar 1781 in Braunschweig.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 19:19 Uhr.
Montag, 21. Januar 2019

Lesereise: Carmen Korn

Liebe Leserinnen und Leser,

ab kommenden Mittwoch befindet sich Carmen Korn erneut mit dem dritten Band ihrer Jahrhundertrilogie, „Zeitenwende“, auf Lesereise durch Deutschland. Wer sie live erleben möchte, hat an folgenden Terminen die Möglichkeit dazu:

23.01.2019, 19.30 Uhr
Amtshof
Burgwedel

25.01.2019, 19.00 Uhr
Stadtbücherei Tornesch

15.02.2019, 19.00 Uhr
Augustinum Aumühle

20.02.2019, 19.30 Uhr
Bücherhalle Elbvororte
Hamburg

Weiterlesen

Geschrieben von um 13:40 Uhr.
Sonntag, 20. Januar 2019

News: 210. Geburtstag: Edgar Allan Poe

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern jährte sich der Geburtstag des bekannten amerikanischen Schriftstellers Edgar Allan Poe zum 210. Mal. Poe wuchs in Boston auf. Mit zwei Jahren wurde er zu einem Waisen und wurde von dem reichen Kaufmann John Allan aufgezogen. Doch später verweigerte dieser Poe finanzielle Unterstützung und so konnte er sein Studium und seine Ausbildung an der Militärakademie nicht abschließen. Er lebte in ärmlichen Verhältnissen und wurde schließlich Journalist und veröffentlichte einige Gedichte. Bekannt wurde er 1845 mit dem Gedicht „Der Rabe“. Heute zählen zudem „Der Doppelmord in der Rue Morgue“ und die Kurzgeschichte „Der schwarze Kater“ zu seinen bekanntesten Werken. Am 7. Oktober 1849 starb Edgar Allan Poe unter ungeklärten Ursachen.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 17:48 Uhr.
Donnerstag, 17. Januar 2019

Neuerscheinung: Die wandernde Erde (Cixin Liu)

Liebe Leserinnen und Leser,

in „Die wandernde Erde“ sind elf Erzählungen des preisgekrönten Autors Cixin Liu enthalten.

Wissenschaftler finden heraus, dass die Sonne bald verlöschen wird. Um nicht als Eisball im Weltraum zu enden, ersinnt die Menschheit einen waghalsigen Plan. Die Erde soll die Umlaufbahn verlassen, um eine neue Heimat in einem anderen Sonnensystem zu finden. Gewaltige Raketentriebwerke sollen die Erde auf eine gefährliche Reise schicken.

Heyne
Paperback, 688 Seiten
ISBN: 978-3-453-31924-0
14,99 €

eBook, 11,99 €
ISBN: 978-3-641-22236-9

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 20:15 Uhr.
Dienstag, 15. Januar 2019

Neuerscheinung: Der Montag fängt am Samstag an (Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki)

Liebe Leserinnen und Leser,

Heyne veröffentlicht den bereits 1965 erschienenen Science-Fiction-Roman „Der Montag fängt am Samstag an“ von Arkadi und Boris Strugatzki neu.

Alexander Pawlowitsch Priwalow ist Programmierer. Ausgerechnet in der Stadt Solowetz im Norden Russlands bleibt er mit einer Autopanne liegen. Das wäre gar nicht mal so schlimm, wenn die trügerische Ruhe nicht wäre … Das örtliche Institut betreibt streng geheime Forschungen übernatürlicher Phänomene.

Heyne
Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-453-31961-5
10,99 €

eBook, 9,99 €
ISBN: 978-3-641-22995-5

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 20:23 Uhr.
Samstag, 12. Januar 2019

Neuerscheinung: Fauler Zauber (Diana Wynne Jones)

Liebe Leserinnen und Leser,

Zauberer, Soldaten, Bauern, Drachen, Elfen – niemand mehr spielt die gute Laune zu Mr. Chesneys Pilgerfahrten, denn sie alle haben einfach keinen Bock mehr auf die Touristen. Diese kommen aus der Nachbarwelt und wollen lediglich eines: ein klassisches Fantasy-Abenteuer erleben. Und wer muss die Statisten stellen? Genau, die Bewohner des Reiches. Dieses Jahr soll sich alles ändern, denn die Bewohner wenden sich an ein Orakel. Ganz so einfach ist es nämlich nicht Mr. Chesney zu ignorieren. Dieser hat einen Dämon zur Seite. Nun ist es an Zauberer Derk und seiner Familie einen Ausweg aus der Misere zu finden.

Knaur TB
Klappenbroschur, 480 Seiten
ISBN: 978-3-426-52290-5
12,99 €

eBook, 10,99 €
ISBN: 978-3-426-45246-2

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 22:26 Uhr.
Donnerstag, 10. Januar 2019

Kinostart: Adam und Evelyn und Das Mädchen, das lesen konnte

Liebe Leserinnen und Leser,

heute startet die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ingo Schulze: „Adam und Evelyn“. Florian Teichtmeister spielt den Damenschneider Adam und Anne Kanis Evelyn, die eine Ausbildung als Gastronomin absolviert hat. Gemeinsam wollen die beiden im Spätsommer 1989 nach Ungarn in den Urlaub fahren. Doch als Evelyn Adam mit einer anderen Frau erwischt, fährt sie ohne ihn und nimmt stattdessen ihre Freundin Mone (Christin Alexandrow) und Michael (Milian Zerzawy), deren Liebhaber aus dem Westen, mit. Doch Adam gibt nicht so schnell auf und fährt im Wartburg hinterher. In Ungarn treffen sie sich schließlich wieder und stehen vor großen Entscheidungen, als plötzlich die Grenzen geöffnet werden…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage Kino.de

Als zweites kommt heute ebenfalls die Verfilmung einer autobiographischen Geschichte von Violette Ailhaud in die Kinos. „Das Mädchen, das lesen konnte“ spielt im Jahr 1851, als Napoleon III. aufgrund eines Staatsstreiches an die Macht gelangt. Er veranlasst, dass im ganzen Land Massenverhaftungen der Männer durchgeführt werden. So auch im Dorf der jungen Bäuerin Violette (Pauline Burlet). Kein einziger Mann durfte im Dorf verbleiben und so müssen sich die Frauen zusammenraffen und so gut es geht, den Alltag und die Arbeit neu organisieren. Da abzusehen ist, dass die verhafteten Männer nicht zurückkehren werden, schmieden die Frauen bald einen Pakt, sich den ersten Mann, der ins Dorf kommt, gemeinschaftlich zu teilen. Bald darauf kommt der Schmied Jean (Alban Lenoir) zu ihnen…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage Kino.de

 

Wir wünschen euch viel Spaß im Kino!

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 18:01 Uhr.
Dienstag, 08. Januar 2019

Rezension: Corpus Delicti (Juli Zeh)

btb
Taschenbuch, 272 Seiten
ISBN:  978-3-442-74066-6
10,00 €

Ein kurzer Einblick

Mia Holl ist eine kluge, begabte und unabhängige Frau. Doch genau deswegen muss sie sich vor einem Schwurgericht verantworten. Ihr wird zur Last gelegt, dass sie ihren Bruder zu sehr liebte, sie zuviel Verstand benutzte und dass sie ein Übermaß an geistiger Unabhängigkeit besitzt. In einem Staat, in dem die Sorge um den Körper alles beherrscht, reicht dies aus, um als gefährlich eingestuft zu werden…

Geschrieben von um 17:44 Uhr.
Montag, 07. Januar 2019

News: Veranstaltungen im Januar bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

willkommen im Januar! Das neue Jahr startet auch gleich wieder mit vielen Angeboten, seht selbst:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig
Neu: Ab Januar 2019 wir an der Abendkasse eine Gebühr von zusätzlich 1€ erhoben.

Mittwoch, 09.01.2019
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 8 €/ 6 €
Autorenlesung: Timon Krause mit „Du bist Mentalist! Wer Gedanken liest, ist klar im Vorteil“

Donnerstag, 17.01.2019
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 8 €/ 6 €
Autorenlesung: Wolfgang Hohlbein mit „Armageddon“

Donnerstag, 24.01.2019
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 6 €/ 4 €
Autorenlesung: Dr. Ralf Vogt mit „Das traumatisierte Gedächtnis – Schutz und Widerstand“

Freitag, 25.01.2019
Beginn: 17.00 Uhr, Eintritt: frei
Gespräch: Mathilda Reinicke & Maximilian Becker von „Anders wachsen! Von der Krise der kapitalistischen Wachstumsgesellschaft und Ansätzen einer Transformation“ mit Katja Kipping (Die Linke)

Donnerstag, 31.01.2019
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 10 €/ 8 €
Autorenlesung & Präsentation: Michaela Koschak und Herbert Frauenberger mit „Die Wetterküche – Jahreszeiten & Rezepte“

 

Quelle

Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:21 Uhr.
Samstag, 05. Januar 2019

Rezension: Tribesmen. Insel der Kannibalen (Adam Cesare)

Voodoo Press
Hardcocver, 148 Seiten
Keine ISBN
19,95 €

Ein kurzer Einblick

Tito Bronze ist Regisseur. Sein Metier: Trashfilme. Seine neue Idee: Kannibalismus auf einer verlassenen tropischen Insel. Sein Ziel: die Einheimischen abschlachten, den Strand in Blut tränken und immer die Kamera auf das Gemetzel halten. Irgendwo dazwischen schreit die wehrlose, bildhübsche Frau in blanker Angst. Nur haben die Einwohner anderes im Sinn und so werden Gedärme der Filmcrew zerfetzt, während die Kamera weiterläuft.

Geschrieben von um 20:23 Uhr.