Dienstag, 14. August 2018

Neuerscheinung: Im Turm (Josiah Bancroft)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Turm von Babel ist das gewaltigste Weltwunder im Seidenen Zeitalter. Wolken verdecken die Spitze. Königreiche regieren auf den Etagen. Labyrinthe, Gefahren, Kreaturen … Der Turm ist ein Hort von Wundern und Abenteuern. Thomas Senlin wollte nur einen Blick auf das monumentale Bauwerk werfen. Als seine Frau jedoch verschwindet, muss er den Turm betreten und  das Abenteuer an die Spitze wagen.

Heyne
Paperback, 448 Seiten
ISBN: 978-3-453-31950-9
14,99 €

eBook, 11,99 €
ISBN: 978-3-641-22636-7

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 07:59 Uhr.
Sonntag, 12. August 2018

News: Veranstaltungen im August und September bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

Lehmanns Sommerpause ist vorbei und ihr könnt euch wieder auf unzählige Veranstaltungen freuen:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Montag, 27.08.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 4 €/ 3 €
Hörspielabend von und mit Hermann Bohlen „Schweine-Heinz“

Samstag, 01.09.2018
Beginn: 17.00 Uhr, Eintritt: frei
Zwergenkonzert – Kindern klassische Musik näher bringen: Das Gewandhaus Orchester präsentiert Duette aus „Die Zauberflöte“ mit Johanna Schlag (Flöte) und Gundel Jannemann-Fischer (Oboe). Moderiert von Julia Deutsch. (Für Kinder ab 5 Jahren.)

Dienstag, 04.09.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 18 €/ 15 €
Autorenlesung: Christoph Hein mit „Verwirrnis“

Mittwoch, 12.09.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 8 €/ 6 €
Autorenlesung: Hanno Rauterberg mit „Wie frei ist die Kunst?“

Donnerstag, 13.09.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 10 €/ 8 €
Autorenlesung: Gabriella Engelmann mit „Strandkorbträume“

Dienstag, 18.09.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 8 €/ 6 €
Workshop: Uma Ulrike Reichelt mit „Schnell und sicher ins Burnout – 5 Glücksgesetze, die Sie missachten müssen, um schnell alt, krank und unglücklich zu werden“

Freitag, 21.09.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 8 €/ 6 €
Autorenlesung: Julia Jessen mit „Die Architektur des Knotens“

Montag, 24.09.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 10 €/ 8 €
Autorenlesung: Yael Adler mit „Darüber spricht man nicht“

Donnerstag, 27.09.2018
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 8 €/ 6 €
Autorenlesung: Gert Loschütz mit „Ein schönes Paar“

 

Quelle

Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 10:43 Uhr.
Freitag, 10. August 2018

News: 140. Geburtstag: Alfred Döblin

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten deutschen Schriftstellers Alfred Döblin zum 140. Mal. Alfred Döblin wird als Sohn eines Schneidermeisters in Stettin geboren, lebt jedoch ab dem 10. Lebensjahr in Berlin. Dort beginnt er 1900 Medizin zu studieren und ist parallel schriftstellerisch tätig. 1905 promoviert er in Freiburg und wird Assitent in der Psychiatrie. Ab 1911 ist er Kassenarzt für Nervenkrankheiten in Berlin. 1912 erscheint sein Erzählband „Die Ermorderung einer Butterblume“ und mit den drei Romanen „Die drei Sprünge des Wang-Lun“ (1915), „Wadzeks Kampf mit der Dampfturbine“ (1918) und „Wallenstein“ (1920) wird er zu einem der führenden Vertreter der expressionistischen Literatur. 1914 meldet er sich freiwillig als Militärarzt im Ersten Weltkrieg. 1929 erscheint „Berlin Alexanderplatz“ und Döblin wird zu einem populären Schriftsteller in der Weimarer Republik. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft emigriert Döblin 1933 nach Paris und nimmt 1936 die französische Staatsbürgerschaft an. Im Exil erscheinen weitere Romane. 1940 emigriert er schließlich in die USA. 1946 kehrt er nach Deutschland zurück, zieht 1953 jedoch wieder nach Paris. Am 26. Juni 1957 stirbt Alfred Döblin in Emmendingen.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 08:56 Uhr.
Donnerstag, 09. August 2018

Kinostart: Sauerkrautkoma, Deine Juliet und Meg

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute kommen gleich drei Buchverfilmungen in die Kinos. In „Sauerkrautkoma“ nach Rita Falk wird der Dorfpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) nach München versetzt. Dabei wird das Auto seines Vaters geklaut und taucht ein paar Tage später mit einer Leiche im Kofferraum wieder auf…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage

Nach dem Briefroman von Mary Ann Shaffer und Annie Barrows startet heute ebenfalls „Deine Juliet“. Darin geht es um die Londoner Schriftstellerin Juliet Ashton (Lily James), die nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges einen Brief mitsamt Einladung von dem Buchclub „Guernseyer Freunde von Dichtung und Kartoffelschalenauflauf“ der Kanalinsel Guernsey erhält. Entschlossen macht sie sich auf den Weg, um das Geheimnis dieses Clubs zu lüften.

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage

Weiterhin schwimmt ab heute „Meg“, nach der Verfilmung des Bestsellers von Steve Alten aus dem Jahr 1997, in unseren Kinosälen. Meg ist dabei ein riesiger Megahai, der eigentlich ausgestorben sein sollte. Das stört den Hai aber nicht und er sucht sich munter was zu beißen. Der chinesische Meeresforscher Dr. Zhang (Winston Chao) engagiert daraufhin einen unehrenhaft entlassenen Tiefseetaucher und Spezialisten für Rettungsmissionen, Captain Jonas Taylor (Jason Statham), der dem Megalodon den Kampf ansagt…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage

Wir wünschen euch viel Spaß im Kino!

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 10:33 Uhr.
Dienstag, 07. August 2018

Rezension: Donald Trump und das Haarteil des Grauens (Greg Sisco)

Luzifer Verlag
Klappenbroschur, 192 Seiten
ISBN: 978-3-95835-293-3
12,99 €

eBook, 3,99 €
ISBN: 978-3-95835-294-0

Ein kurzer Einblick

Donald Trump – Wohltäter und Geschäftsmann. Donald Trump – Goldklobesitzer und Egomane. Das pissgelbe Haarmonster aus dem Sumpf saugt sich an Trumps Gehirn fest. Ganz genau, eines jener Haarmonster, das zuletzt als halber Schnurbart berühmte pompöse Auftritte feierte. Amerika verwandelt sich in eine Nation der willenlosen Trump-Wähler. Nur der Dokumentarfilmer Michael Moore ist dazu berufen, das Volk aufzuwecken und mit diesem Donald »The Donald« Trump mit Fackeln zu jagen.

Geschrieben von um 23:00 Uhr.
Donnerstag, 02. August 2018

Kinostart: Grenzenlos

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute kommt die Verfilmung von J. M. Ledgards „Submergence“ in unsere Kinos. Darin geht es um die Biomathematikerin Danny Flinders (Alicia Vikander) und dem Geheimdienstler James More (James McAvoy), die sich zufällig in einem Hotel in der Normandie treffen und sich ineinander verlieben. Doch beide haben auch ihre jeweiligen Leben: Er muss auf eine gefährliche Mission nach Afrika und sie auf den Grund des Meeres, um eine ihrer Theorien zu beweisen. Werden die beiden sich wieder begegnen?

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage

Wir wünschen euch viel Spaß im Kino!

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 09:44 Uhr.
Dienstag, 31. Juli 2018

Rezension: Eine Hexe mit Geschmack. Mit doppelter Portion Menschenfleisch! (A. Lee Martinez)

Piper Verlag
Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-492-26655-0
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Die namenlose Hexe entspricht jedem Fantasy-Klischee. Bis auf den Fluch oder gerade wegen des Fluchs … oder so. Eine ewig nervende Dämonenente dient ihr als Vertrauter und Berater; auch wenn die Beratung von unentwegtem Genörgel geprägt ist. Gemeinsam mit dem Weißen Ritter müssen sie das Reich vor realen Illusionen erretten. Das wäre vielleicht ganz einfach, würde sie sich nicht ausgerechnet in den Ritter verlieben.

Geschrieben von um 18:19 Uhr.
Montag, 30. Juli 2018

News: 200. Geburtstag: Emily Brontë

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag der bekannten britischen Schriftstellerin Emily Brontë zum 200. Mal. Emily Brontë war die jüngere Schwester von Charlotte Brontë, die ebenfalls schriftstellerisch tätig war. Sie wuchs in West Yorkshire auf und besuchte dort Internatsschulen. Ab 1838 arbeitete sie selbst als Lehrerin in einem Internat. 1842 ging sie dann mit ihrer Schwester Charlotte nach Brüssel, um dort zu studieren. Nach der Rückkehr aus Brüssel kümmerte sie sich um den Familienhaushalt ihres Vaters, der als Pfarrer tätig war. 1846 veröffentlichte sie schließlich gemeinsam mit ihren Schwestern Charlotte und Anne unter den männlichen Pseudonymen Ellis, Acton und Currer Bell den Gedichtsband Poems. Ein Jahr später erschein Emily Brontës einziger Roman „Sturmhöhe“ unter dem Pseudonym Ellis Bell. Am 19. Dezember 1848 verstarb sie vermutlich an Tuberkulose oder einer Lungenentzündung mit nur 30 Jahren.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 11:00 Uhr.
Samstag, 28. Juli 2018

Rezension: Un Lon Dun (China Miéville)

Bastei Lübbe
Taschenbuch, 592 Seiten
ISBN: 978-3-404-20588-2
8,95 €

Ein kurzer Einblick

Die beiden Mädchen Zanna und Deeba folgen einem flatterndem Etwas durch die Gassen Londons und gelangen schließlich nach UnLondon. Hier enden die verlorenen und kaputten Gegenstände Londons. Graffelhäuser wachsen in unnormalen Windungen in die Höhe, Tür-Spinnen jagen Schatzjäger, Busse watscheln auf vier Beinen durch die Gassen, lebendiger Müll durchstreift die düsteren Winkel. Fremdartig präsentiert sich UnLondon den Mädchen. Und noch etwas erfahren sie: Der Smog bedroht die Stadt und plant deren Vernichtung. Zanna, in einer uralten Prophezeiung als die Auserwählte erkoren, muss den Feind bezwingen.

Geschrieben von um 19:24 Uhr.
Donnerstag, 26. Juli 2018

Kinostart: Papillon

Liebe Leserinnen und Leser,

ab heute kommt die Neuverfilmung des Filmklassikers von 1973 nach dem autobiografischen Roman von Henri Charrière in unsere Kinos. Der Dieb Papillon (Charlie Hunnam) wird Anfang der 1930er Jahre für einen Mord angeklagt und zur lebenslangen Haft in der südamerikanischen Strafkolonie St. Laurent in Französisch-Guayana verurteilt. Auf dem Weg dorthin lernt er den Fälscher Louis Dega (Rami Malek) kennen und wird zu dessen Freund. Gemeinsam planen sie die Flucht, doch das wird nicht einfach werden…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage

Wir wünschen euch viel Spaß im Kino!

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 12:31 Uhr.