Donnerstag, 19. Januar 2017

Rezension: Es beginnt am siebten Tag (Alex Lake)

Harper Collins
Taschenbuch, 480 Seiten
ISBN: 978-3959670555
15,00 €

Ein kurzer Einblick

Julias Leben verwandelt sich in einen Alptraum. Ihre fünfjährige Tochter Anna ist verschwunden. Julia macht sich heftige Vorwürfe, da sie es nicht geschafft hatte, sie pünktlich abzuholen oder in der Schule Bescheid zu sagen. Aber nicht nur sie macht sich Vorwürfe, sondern auch die Medien ziehen über sie her.
Dann, am siebten Tag, taucht Anna putzmunter wieder auf, kann sich aber an nichts erinnern, was ihr in den sieben Tagen widerfahren ist. Doch für Julia enden die Grausamkeiten hier nicht. Die Medien und Internetnutzer stellen sie weiter als Rabenmutter dar: für den kommenden Rechtsstreit mit ihrem Mann ein Horrorszenario.

Geschrieben von um 16:08 Uhr.