Mittwoch, 19. März 2014

Rezension: Buk und Jimmy ziehen nach Westen (Brett McBean)

Festa Verlag
Taschenbuch, 160 Seiten
Privatdruck, keine ISBN
12,80 €

Ein kurzer Einblick

Buk ist ein Filmfreak. Buk weidet sich durch Blutfontänen und kerniger Sprüche seinen Weg bis nach Hollywood. Hollywood, die Heimat der Stars, die Heimat seiner wahren Freunde. Buk spielt im Film seines Lebens die Hauptrolle. Als Psychopath gesegnet, nimmt er dankbar das Opfer Jimmys an, sein willfähriger Diener zu sein, ihm das Handwerk des Tötens beizubringen.

Geschrieben von um 16:19 Uhr.