Sonntag, 03. Dezember 2017

Rezension: Die große Erzferkelprophezeiung 3. Nimmerzwerg (Christian von Aster)

Egmont LYX
Taschenbuch, 424 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8159-5
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Die Prophezeiung des Grottenolms holt den Schicksalszwerg ein letztes Mal ein. Das Ende von allem, jedem und dem Rest ist abgewendet, doch eine neue finstere Macht unheilvoller Pläne kettet die Zwerge in ihre Stollen. Der Schicksalszwerg muss einmal mehr den Hammer schwingen, um Maschinen zu zertrümmern, Wissen zu entdecken und um die Hohe Höhle, das Gewölbe der Götter und des Nimmerzwergs, zu erreichen, um das Eherne Volk zu retten.

Geschrieben von um 19:33 Uhr.
Sonntag, 15. Oktober 2017

Rezension: Die große Erzferkelprophezeiung 2. Das abartige Artefakt (Christian von Aster)

Egmont LYX
Taschenbuch, 384 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8158-8
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Das Ende von allem, jedem und dem Rest ist vorerst abgewendet. Der Grottenolm prophezeit nicht mehr, der Schicksalszwerg geht getrennter Wege. Der Große Verwalter führt statt versprochener Reformen einen Geheimdienst ein … und einen, der den Geheimdienst überwacht und … Unterdessen manifestiert sich dem Hohepriester der Ewige Schmied als sprechender Stein. Der Schicksalszwerg muss erneut zusammenkommen.

Geschrieben von um 09:27 Uhr.
Montag, 17. Juli 2017

Rezension: Die große Erzferkelprophezeiung 1. Zwerg und Überzwerg (Christian von Aster)

Egmont LYX
Klappenbroschur, 384 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8148-9
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Wenn der Grottenolm die Steine der Prophezeiung abläuft, hat das große Erzferkel wahr gesprochen. Das Ende von allem, jedem und dem Rest ist gekommen. Nichts mehr fürchten die Zwerge, als das endgültige Ende. Den Verlust des Bartes und Nüchternheit, aber ansonsten … Ein Zwerg ist erst dann tapfer, wenn er sturzbetrunken ist. Währenddessen plant der Neue Stahl den Sturz des Zwerges durch den Überzwerg. Das Zeitalter des Neuen Stahls dämmert heran.

Geschrieben von um 09:56 Uhr.
Montag, 01. Mai 2017

Rezension: Websters Pandämonium (Christian von Aster)

Medusenblut
Paperback, 141 Seiten
ISBN: 3-935901-03-8
10,00 €

Ein kurzer Einblick

In den Kellern des Antiquitätengeschäftes Websters Pandämonium, schlummern Erzählungen, die besser in der Dunkelheit verborgen blieben. Die freundliche Natur Websters (Hört das schauerliche Lachen des Teufels!) Und seine Laterne entreißen das alte Pergament der Finsternis. Lauscht den Erzählungen, doch schützt euren Verstand.

Geschrieben von um 16:46 Uhr.
Montag, 20. Februar 2017

Rezension: Rückkehr ins StirnhirnhinterZimmer (Boris Koch, Christian von Aster, Markolf Hoffmann)

Ubooks-Verlag
Taschenbuch, 204 Seiten
ISBN: 978-3-939239-09-3
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Überbordendes Glück, ein Albtraum aus Sülze, ein flatterhaftes Herz, aufbegehrende Rentner, Rosinenbomber über Berlin, ein Imagefilm für den Bodycounter, himmlische Rabatte, Verträge mit Teufeln, eine Sammlerin der Grenzen, ein Angebot aus Hollywood – 18 Geschichten aus dem StirnhirnhinterZimmer.

Geschrieben von um 12:57 Uhr.
Montag, 06. Februar 2017

Rezension: StirnhirnhinterZimmer (Boris Koch, Christian von Aster, Markolf Hoffmann)

Medusenblut
Paperback, 127 Seiten
ISBN: 978-3-935901-13-0
10,00 €

Ein kurzer Einblick

18 Erzählungen phantastischer Herkunft aus dem Berliner »StirnhirnhinterZimmer«. Pinguine übernehmen die Weltherrschaft, Knecht Ruprecht packt aus, der Ku-Klux-Klan ist verantwortlich für den Song Lucy der Beatles, Gott berichtet über den Rauswurf Adams und Evas aus Eden, das StirnhirnhinterZimmer ist für die Genialität so mancher Berühmtheit ausschlaggebend.

Geschrieben von um 12:54 Uhr.
Sonntag, 11. Dezember 2016

Rezension: Weihnachten im StirnhirnhinterZimmer (Boris Koch, Christian von Aster, Markolf Hoffmann)

Medusenblut
Taschenbuch, 152 Seiten
ISBN: 978-3-935901-15-4
10,00 €

Ein kurzer Einblick

Christian von Aster, Markolf Hoffmann und Boris Koch öffnen die Tür des StirnhirnhinterZimmers zu einer schaurigen Vorlesung phantastischer Weihnachtsgeschichten. Gefangene zimtsternbackende Wichtel, verbrecherische Weihnachtsmänner, prähistorische Schneemänner oder ein menschenjagender Weihnachtsmann tummeln sich zwischen den Seiten. Weihnachtshasser und Lebkuchenmörder seid willkommen!

Geschrieben von um 12:55 Uhr.
Freitag, 02. September 2016

Rezension: Zombigida (Christian von Aster)

Tropen
eBook, circa 50 Seiten
ISBN: 978-3-608-10071-6
0,99 €

Ein kurzer Einblick

In einen Twingo gezwängt, erleben vier unterschiedliche Menschen, die ganz besondere Pegida-Demonstration. Die skandierende, zombifizierte, wütende Masse verschluckt sie. Bevor sie gänzlich dem Mob unterjocht werden, werden sie gerettet. Ein Experiment soll den Lauf der Welt ändern. Ein Abendspaziergang am Rande der Apokalypse, inmitten Dresdens. Zorn ist mächtig. Der Wille des Wutbürgers übermächtig.

Geschrieben von um 17:32 Uhr.
Sonntag, 26. Juni 2016

Rezension: Höllenherz. Eine erotopoetische Diableske tragischer Natur (Christian von Aster)

Edition Roter Drache
Hardcover, 64 Seiten
ISBN: 978-3-946425-01-4
12,00 €

Ein kurzer Einblick

Die Odyssee des Teufels ist aus Menschlichkeit geboren. Aus der Hölle verstoßen, weil der Teufel ein Herz hat, sucht er seinen Platz in der Welt. Aristokratinnen und Narren, Poesie und Sinnlichkeit, Begegnungen mit steinernen Göttern und jemandem, der ihn nicht wegen des Todes seiner Frau, sondern eines Stuhles wegen nach dem Leben trachtet. Die Illustrationen Sergej Schells unterstreichen den poetischen Sprachstil fabelhaft.

Geschrieben von um 18:37 Uhr.
Sonntag, 16. Dezember 2012

Rezension: Im Schatten der Götter (Christian von Aster)

Eloy Edictions
Taschenbuch, 168 Seiten
ISBN 3-938411-02-3
12,00 €

Ein kurzer Einblick

Eine unerklärliche Serie von Todesfällen auf den Straßen Berlins versetzt Kommissar Mathesdorf in helle Aufregung: Menschen ersticken ohne erkennbare Ursache. Seine Ermittlungen führen ihn tief in die sagenumwobene Vergangenheit des schwarzen Kontinents. Erst als ein mysteriöses Videoband und eine schöne Afrikanerin auftauchen, scheint sich der Nebel zu lichten. Doch nun beginnt der Alptraum erst recht, denn eine übernatürliche Macht bedroht die ganze Welt.

Geschrieben von um 17:30 Uhr.