Freitag, 10. Oktober 2014

Rezension: Irisches Tagebuch (Heinrich Böll)

dtv
Taschenbuch, 144 Seiten
ISBN: 978-3-423-00001-7
5,90 €

Ein kurzer Einblick

Heinrich Böll dokumentiert in diesen Tagebuch ähnlichen Aufzeichnungen eine Reise nach Irland. Zugleich dankt er damit der Landschaft und den Menschen, die auf dieser Insel, der Böll sich wahlverwandtschaftlich verbunden fühlte, zu Hause sind. Er beschreibt Irland und seine Verhältnisse so liebenswert, dass man diese Aufzeichnungen als Hommage an ein Land, das Böll selbst vielfach bereiste, verstehen kann.

Geschrieben von um 14:14 Uhr.