Sonntag, 22. Februar 2015

Rezension: Klammroth (Isa Grimm)

Bastei Lübbe
Paperback, 335 Seiten
ISBN: 978-3-7857-6107-6
14,99 €

eBook, 11,99 €
ISBN: 978-3-8387-5305-8

Ein kurzer Einblick

Ein gähnendes Loch im Berg gemahnt des Grauens, das hier vor 16 Jahren geschah. Dicke Stahltore verschließen den 200 Meter langen Tunnel, doch etwas wispert in der Finsternis. Kinderstimmen, Schatten – eine Anziehungskraft geht vom Berg aus, der sich Anais nicht entziehen kann. Sie ist in ihren Heimatort Klammroth zurückgekehrt, um den Nachlass ihrer Stiefmutter zu regeln. Diese ist bei einem Hausbrand ums Leben gekommen. Ihr Vater ist ein Pflegefall im örtlichen Altenheim. Zusammen mit ihrer Tochter Lily besucht Anais den Ort ihrer Vergangenheit, den Ort böser Erinnerungen, ein letztes Mal.

Geschrieben von um 17:13 Uhr.