Sonntag, 09. Dezember 2012

Rezension: Der Remburg-Report (Jan Gardemann)

Atlantis
Paperback, 250 Seiten
ISBN: 978-3-941258-03-7
12,90 €

Ein kurzer Einblick

In der Stadt Remburg, die unter einem Strahlenfeld liegt, das sämtlichen Funkverkehr behindert und sie einen Sonderstatus in der technisierten Welt einnehmen lässt, kommt der junge Journalist Michael Neustädter einer heißen Story auf die Spur. Er trifft auf Menschen mit ungewöhnlichen Begabungen, kommt dabei dem Remburger Verbrecherfürsten in die Quere und deckt die Machenschaften einer mysteriösen Gruppe auf, die sich das Konsortium nennt. Dabei hatte er doch eigentlich bloß über den Bau einer neuen Einkaufspassage berichten wollen, die jedoch der Schlüssel zu all den Rätseln zu sein scheint …

Geschrieben von um 18:12 Uhr.