Freitag, 10. Juni 2016

Rezension: Unschuld (Jonathan Franzen)

Rowohlt
Hardcover, 832 Seiten
ISBN: 978-3-498-02137-5
26,95 €

Ein kurzer Einblick

Pip hat eine Menge Probleme: ihre Mutter verheimlicht ihr nicht nur, wer ihr Vater ist, sondern auch vieles mehr, gleichzeitig erdrückt sie sie aber mit Liebe, zudem hat Pip Studienschulden, keine beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten und ist in einen verheirateten Mann verliebt. Als sie ein Praktikum beim „Sunlight Project“ des Whistleblowers Andreas Wolf angeboten bekommt, hofft sie, mehr über ihren Vater erfahren zu können. Doch in Bolivien gibt es nicht nur über sie eine Menge zu entdecken …

Geschrieben von um 20:35 Uhr.
Samstag, 28. Dezember 2013

Rezension: Freiheit (Jonathan Franzen)

Rowohlt
Taschenbuch, 736 Seiten
ISBN: 978-3-499-25254-9
9,99 €

Ein kurzer Einblick

Die vierköpfige Familie Berglund scheint nach außen hin die perfekte Familie zu sein: Vater Walter hat einen angesehenen Job, Mutter Paddy ist eine tadellose Hausfrau und dann wären da noch die liebenswerten Kinder Jessica und Joey. Doch als Joey plötzlich zu den Nachbarn zieht, scheint die heile Familie zu zerbrechen. Nichts ist mehr wie vorher. Walter wechselt den Job und Paddy verhält sich nicht nur in Bezug auf Walters besten Freund, den Rockmusiker Richard, sehr merkwürdig …

Geschrieben von um 20:20 Uhr.
Samstag, 08. Dezember 2012

Rezension: Die Korrekturen (Jonathan Franzen)

Rowohlt Taschenbuch Verlag
Taschenbuch, 784 Seiten
ISBN: 978-3-499-23523-8
12,99 €

Ein kurzer Einblick

Enid Lambert hat eigentlich nur einen Wunsch. Sie möchten ihre erwachsenen Kinder noch einmal zu einem Weihnachtsfest bei ihr und ihrem Mann Alfred versammeln. Doch Alfreds Parkinson-Krankheit wird immer schlimmer und auch jedes der drei Kinder hat mit eigenen Schwierigkeiten zu kämpfen. Gary muss sich in seiner Familie durchsetzen, Chips Karriere scheint vor dem Aus zu sein und Denise hat Probleme in der Liebe, die sich auch auf ihre berufliche Situation auswirken.

Geschrieben von um 20:18 Uhr.