Montag, 24. Februar 2014

Rezension: Noah (Sebastian Fitzek)

Bastei Lübbe
Hardcover, 559 Seiten
ISBN: 978-3-7857-2482-8
19,99 €

Ein kurzer Einblick

Noah kann sich nicht an sein früheres Leben erinnern. Er weiß nicht, wo er herkommt, wie sein richtiger Name lautet oder warum er in Berlin auf der Straße gefunden wurde, angeschossen. Sein einziger Hinweis ist die Tätowierung in seiner Handinnenfläche: Noah. Auf der Suche nach seiner Herkunft scheint er ein wesentliches Element einer Verschwörung zu sein, die schon unzählige Menschenopfer gefordert hat.

Geschrieben von um 14:46 Uhr.