Freitag, 27. November 2015

Rezension: Doctor Who – Herrschaft des Schreckens (Arianna Florean, Elena Casagrande, Nick Abadzis)

Panini Comics
Softcover, 132 Seiten
ISBN: 978-3957982872
16,99 €

Ein kurzer Einblick

Der Doctor ist über neunhundert Jahre alt, kann seinen Körper regenerieren und reist in seinem Raumschiff, der Tardis, durch Raum und Zeit. Da er nicht gerne alleine reist, lädt er immer wieder Menschen ein, ihn zu begleiten und seine Companions zu werden. Als eine junge Mexikanerin namens Gabriella von unheimlichen Gestalten bedroht wird, reist der Doctor in das New York der Gegenwart und stellt schnell fest, dass nicht nur Gabriella in Gefahr ist, sondern die ganze Menschheit.

Geschrieben von um 11:23 Uhr.
Mittwoch, 29. April 2015

Rezension: Alisik 4. Tod (Helge Vogt, Hubertus Rufledt)

Carlsen
Softcover, 92 Seiten
ISBN: 978-3-551-77029-5
7,99 €

Ein kurzer Einblick

Der Friedhof ist zerstört. Alisik und die anderen Postmortalen können und wollen dort nicht bleiben. Sie kehren zurück ins Totenreich. Doch Ruben möchte sich nicht von Alisik trennen und folgt ihr…

Geschrieben von um 13:38 Uhr.
Sonntag, 21. September 2014

Rezension: Zombies (Olivier Peru)

Splitter
Hardcover, 48 Seiten
ISBN: 978-3-86869-463-5
13,80 €

Ein kurzer Einblick

Die Pandemie breitet sich aus. Die Seuche verschlingt den Erdball in wenigen Umdrehungen. Die Welt vergeht in einem Kollaps. Hysterie und Panik brechen aus. Die Industrieländer unterschätzen das Risiko. LaPointe – Horrorschauspieler in B-Movies – muss sich der Realität stellen: Attrappen, Kunstblut und Special Effects haben den lebenden Toten nichts entgegenzusetzen. Sams Smith & Wesson steht zwischen Leben und Tod. Seine Tochter, der Hoffnungsschimmer sie zu finden, hält ihn vom Abdrücken ab. Unaufhörlich marschieren die Horden der Untoten über die Kontinente hinweg. Blut, Verwesung, Hoffnungslosigkeit. Die Armee steht den Zombies fassungslos gegenüber. Der Virus ist nicht einzudämmen. Der Überlebenskampf beginnt.

Geschrieben von um 13:24 Uhr.
Freitag, 11. Juli 2014

Rezension: Kleine Katze Chi 2 (Konami Kanata)

Carlsen
Softcover, 160 Seiten
ISBN: 978-3-551-74225-4
9,95€

Ein kurzer Einblick

Chi erlebt sein zweites Abenteuer mit der Familie Yamada. Aber Vorsicht! Chi darf in dem Haus, in dem die Yamadas wohnen gar nicht sein, denn hier sind Haustiere strengstens verboten. Chi kümmert das nicht viel, aber die Yamadas sind sehr besorgt, denn die Hauswirtin scheint Adleraugen zu haben. Und dann wird auch noch eine Katze gesichtet und ist Gesprächsthema Nummer Eins im Hausflur.

Geschrieben von um 13:03 Uhr.
Dienstag, 08. Juli 2014

Rezension: Kleine Katze Chi 1 (Konami Kanata)

Carlsen
Softcover, 168 Seiten
ISBN: 978-3-551-74224-7
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Eine kleine Katze hat sich verlaufen, aber sie bleibt nicht lange einsam, denn sie wird von der Familie Yamada aufgenommen. Die Familie Yamada besteht aus Mama, Papa und dem dreijährigen Sohn Yohei. Im ersten Band dieser niedlichen Katzengeschichte müssen sich die kleine Katze und die Familie Yamada erst einmal aneinander gewöhnen.

Geschrieben von um 13:00 Uhr.
Sonntag, 25. Mai 2014

Rezension: Dantes Göttliche Komödie (Seymour Chwast)

Knesebeck Verlag
Hardcover, 128 Seiten
ISBN: 978-3-86873-339-6
19,95 €

Ein kurzer Einblick

In dieser Adaption der Göttlichen Komödie Dantes reist Dante selbst durch die drei Reiche des Jenseits, die Hölle, das Paradies und den Läuterungsberg. Begleitet wird er dabei zunächst von dem Dichter Vergil. Später geht seine verstorbene Geliebte Beatrice mit ihm des Weges. Während dieser Reise trifft Dante auf die verschiedensten historischen Persönlichkeiten…

Geschrieben von um 11:57 Uhr.
Freitag, 16. Mai 2014

Rezension: Alisik 3. Frühling (Helge Vogt, Hubertus Rufledt)

Carlsen
Softcover, 96 Seiten
ISBN: 978-3-551-77028-8
7,99 €

Ein kurzer Einblick

Die postmortalen Geister versuchen die Zerstörung des Friedhofs zu verhindern. Doch ihre Chancen sind sehr gering. Auch für eine gemeinsame Zukunft stehen die Chancen schlecht und bevor der Frühling herum ist, muss Alisik eine schicksalhafte Entscheidung treffen…

Geschrieben von um 13:35 Uhr.
Mittwoch, 23. April 2014

Rezension: Alisik 2. Winter (Helge Vogt, Hubertus Rufledt)

Carlsen
Softcover, 92 Seiten
ISBN: 978-3-551-77027-1
7,99 €

Ein kurzer Einblick

Alisik verweilt immer noch auf dem Friedhof, aber sie kommt dem Geheimnis um sich näher, als sie mit Ruben das Wohnhaus des untergetauchten Bauunternehmers genauer unter die Lupe nimmt. Auch die Bagger ruhen nicht und kommen dem alten Friedhof näher. Für die Postmortalen beginnt ein Kampf gegen die Zeit …

Geschrieben von um 13:32 Uhr.
Dienstag, 22. April 2014

Rezension: Alisik 1. Herbst (Helge Vogt, Hubertus Rufledt)

Carlsen
Softcover, 112 Seiten
ISBN: 978-3-551-77026-4
7,99 €

Ein kurzer Einblick

Alisik ist tot. Aber nicht so richtig, denn sie ist zwischen dieser Welt und dem Jenseits gestrandet. Sie hat keine Erinnerungen an ihr Leben, aber findet schnell heraus, dass sie keines natürlichen Todes gestorben ist. Dabei hat sie Hilfe von den anderen Postmortalen, die wie sie auf dem Friedhof festsitzen und von Ruben, einem blinden Jungen, der der einzige Mensch ist, der sie wahrnehmen kann.

Geschrieben von um 13:28 Uhr.
Samstag, 26. Oktober 2013

Rezension: Brockhaus Literaturcomics – Eine Weihnachtsgeschichte (Charles Dickens)

Brockhaus
Gebunden, 58 Seiten
ISBN: 978-3-577-00330-8
12,95 €

Ein kurzer Einblick

Ebenezer Scrooge ist ein Geizkragen und lehnt das Weihnachtsfest vollkommen ab. Erst als ihn sein verstorbener Geschäftspartner drei Geister ankündigt, die ihm Unheilvolles zeigen, beginnt der alte Mann umzudenken.

Geschrieben von um 12:06 Uhr.