Samstag, 28. September 2019

News: Veranstaltungen im Oktober bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

von lustig bis politisch hat Lehmanns im Oktober diese Lesungen zu bieten:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Mittwoch, 02.10.2019
Beginn: 20:15 Uhr, Eintritt: 8 €/6 €
Autorenlesung: Alex Pohl mit „Eisige Tage“

Mittwoch, 09.10.2019
Beginn: 15:30 Uhr, Eintritt: frei
Autorenlesung mit Bücherstand: Peter Wensierski mit „Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution“

Donnerstag, 10.10.2019
Beginn: 20:15 Uhr, Eintritt: 8 €/6 €
Autorenlesung: Kathrin Aehnlich mit „Wie Frau Krause die DDR erfand“

Dienstag, 22.10.2019
Beginn: 20:15 Uhr, Eintritt: 8 €/6 €
Autorenlesung: Paul Bokowski mit „Bitte nehmen Sie meine Hand da weg“

Mittwoch, 30.10.2019
Beginn: 20:15 Uhr, Eintritt: 8 €/6 €
Autorenlesung: Alexander Rahr mit „2054 – Putin decodiert“

 

Quelle

Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 18:16 Uhr.
Dienstag, 10. September 2019

News: Start des Harbour Front Literaturfestivals 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

ab morgen findet bis zum 15. Oktober zum elften Mal das Harbour Front Literaturfestival an über 30 verschiedenen Orten im Hamburger Hafen statt. Während des Festivals habt ihr die Möglichkeiten, u.a. Cornelia Funke, Ulrich Wickert, Robert Harris, Martin Suter und Jussi Adler-Olson live zu erleben. Daneben gibt es auch ein eigenes Kinder- und Jugendprogramm. Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und Tickets findet ihr hier.

Wir wünschen allen, die am Harbour Front Literaturfestival teilnehmen, viel Spaß,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 19:53 Uhr.
Freitag, 06. September 2019

News: Veranstaltungen im September bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sommerpause ist vorbei – ab diesem Monat finden bei Lehmanns wieder viele Veranstaltungen statt.

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Freitag, 13.09.2019
Beginn: 20:15 Uhr, Eintritt: 10 €/8 €
Autorenlesung: Andreas Gruber mit „Todesmal“

Mittwoch, 18.09.2019
Beginn: 20:15 Uhr, Eintritt: 10 €/8 €
Autorenlesung: Alexander Osang mit „Das Leben der Elena Silber“

Mittwoch, 25.09.2019
Beginn: 20:15 Uhr, Eintritt: 8 €/6 €
Jubiläumslesung: Dietmar Wunder liest Walter Moers „Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär“

 

Quelle

Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 23:31 Uhr.
Freitag, 26. Juli 2019

News: 125. Geburtstag: Aldous Huxley

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten britischen Schriftstellers Aldous Huxley zum 125. Mal. Aldous Huxley wurde  in der Grafschaft Surrey geboren. 1911 erkrankte er am Auge, was eine Sehbehinderung nach sich zog. Ab 1914 studierte er Literatur in Oxford und veröffentlichte einen ersten Gedichtsband. Nach dem Ersten Weltkrieg arbeitete er als Kunstkritiker, Dozent und Journalist. Die Veröffentlichtung seines ersten Romans „Eine Gesellschaft auf dem Lande“ folgte 1921. 1937 zog er nach Kalifornien. Dort erschien sein bekanntestes Werk „Schöne neue Welt“. Zwischen 1953 und 1954 führte er unter ärztlicher Kontrolle Selbstversuche mit Drogen durch und veröffentlichte seine Erfahrungen in seinem Essay „Die Pforten der Wahrnehmung“. Es folgten weitere Romane. Am 22. November 1963 starb Aldous Huxley an Kehlkopfkrebs in Los Angeles.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 16:53 Uhr.
Sonntag, 21. Juli 2019

News: 120. Geburtstag: Ernest Hemingway

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten amerikanischen Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Ernest Hemingway zum 120. Mal. Hemingway wird in Illinois geboren. Während des Ersten Weltkriegs verpflichtet er sich als  Fahrer von Sanitätstransportern und wird schwer verletzt. Die Erfahrungen des Ersten Weltkrieges beeinflussen in der Folge sein schriftstellerisches Werk. Nach dem Krieg geht er nach Paris und wird dort Auslandskorrespondent. 1926 veröffentlicht er seinen ersten bekannten Roman „Fiesta“. 1937 berichtet er als Kriegsreporter von dem Spansichen Bürgerkrieg. Von dort zieht es ihn weiter nach Kuba. 1944 nimmt er schließlich auch am Zweiten Weltkrieg teil. Eines seiner bekanntesten Werke, „Der alte Mann und das Meer“, veröffentlicht er 1952. Ein Jahr später bekommt er den Pulitzer-Preis verliehen und 1954 den Nobelpreis für Literatur. Hemingway leidet an Depressionen. 1961 erschießt er sich in seinem Haus in Idaho in den USA.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 17:28 Uhr.
Dienstag, 02. Juli 2019

News: Veranstaltungen im Juli bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

bevor es in die Sommerpause geht, hat Lehmanns auch dieses Jahr wieder eine kleine Überraschung für alle Schüler vorbereitet, die mit einer 1 in Deutsch ihr Zeugnis vorzeigen:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig

Freitag, 05.07.2019 + Samstag, 06.07.2019
Beginn: 12 – 20 Uhr   + 10 – 20 Uhr
Note 1 in Deutsch: Kommt mit eurem Zeugnis vorbei und sucht euch eine Überraschung aus dem markierten Sortiment aus. (Nur solange der Vorrat reicht.)

 

Quelle

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß mit den ausgesuchten Büchern.

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 10:00 Uhr.
Mittwoch, 05. Juni 2019

News: Veranstaltungen im Juni bei Lehmanns in Leipzig

Liebe Leserinnen und Leser,

im Juni gibt es dieses Mal nur drei Lesungen bei Lehmanns. Doch diese könnten nicht unterschiedlichere Themen haben:

Veranstaltungsort: Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig
Neu: Seit Januar 2019 wir an der Abendkasse eine Gebühr von zusätzlich 1€ erhoben.

Freitag, 14.06.2019
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 10 €/8 €
Autorenlesung & Gespräch: Die beiden Autorinnen Gabriella Engelmann und Marie Matisek plaudern über ihre Bücher „Schäfchenwolkenhimmel“ und „Unter dem Limonenhimmel“

Dienstag, 18.06.2019
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 10 €/8 €
Autorenlesung: Reinhard Remfort mit „Die Quantenmechanik des Dixi-Klos … und weitere physikalische Erkenntnisse von unterwegs“

Freitag, 28.06.2019
Beginn: 20.15 Uhr, Eintritt: 8 €/6 €
Autorenlesung: Christian E. Weißgerber mit „Mein Vaterland! Warum ich ein Neonazi war“

 

Quelle

Mit diesen Veranstaltungen wünschen wir euch wieder viel Spaß.

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:54 Uhr.
Dienstag, 04. Juni 2019

News: 95. Todestag: Franz Kafka

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern jährte sich der Todestag des bekannten deutschen Schriftstellers Franz Kafka zum 95. Mal. Kafka wurde  am 3. Juli 1883 in Prag als Sohn eines wohlhabenden jüdischen Kaufmanns geboren. Von 1901 bis 1906 studierte er in seiner Heimatstadt Germanistik und Jura und schloss das Studium mit einer Promotion ab. Nach dem Studium arbeitete er kurzzeitig am Landesgericht. Von 1908 bis 1917 war er schließlich Angestellter einer Versicherungsgesellschaft. In dieser Zeit schrieb er „Die Verwandlung“. 1917 erkrankte er an Tuberkulos, was ihn 1922 zwang, seinen Beruf aufzugeben. Ab 1923 lebte er schließlich als freier Schriftsteller in Wien und Berlin. Am 3. Juni 1924 starb Franz Kafka an Kehlkopftuberkulose in Wien. Ein Großteil seiner Werke wurde postum veröffentlicht.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:27 Uhr.
Mittwoch, 29. Mai 2019

News: 170. Todestag: Anne Brontë

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern jährte sich der Todestag der jüngsten der drei bekannten Brontë- Schwestern, Anne Brontë, zum 170. Mal. Sie wurde am 17. Januar 1820 in Yorkshire als Tochter eines Pfarrers geboren. Wie ihre Schwestern begann sie früh zu schreiben, veröffentlichte jedoch unter dem männlichen Pseudonym Acton Bell. Sie arbeitete einige Jahre als Goverante. Ab 1845 war sie schließlich nur noch schriftstellerisch tätig. Ihr bekanntestes Werk ist heute „Agnes Grey“, daneben veröffenlichte sie den Roman „Die Herrin von Wildfell Hall“ und einige Gedichte. Sie starb am 18. Mai 1849 infolge einer Tuberkuloseerkrankung. Erst nach ihrem Tod wurde die Identität hinter ihrem Pseudoynm enthüllt.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 18:44 Uhr.
Donnerstag, 23. Mai 2019

News: 160. Geburtstag: Sir Arthur Conan Doyle

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern hat sich der Geburtstag des bekannten Detektivromanautors Sir Arthur Conan Doyle zum 160. Mal gejährt. Arthur Conan Doyle wird in Edinburgh geboren. Seine Kindheit verbringt er auf einem Internat in England, in dem er bereits durch seine Kunst, Geschichten zu erzählen, auffällt. 1876 beendet er die Schule, kehrt nach Edinburgh zurück und beginnt Medizin zu studieren. Während des Studiums veröffentlicht er erste Geschichten. Er schließt sein Studium ab und wird Schiffsarzt. Später eröffnet er in Südengland eine eigene Praxis. 1886 beginnt er schließlich, die Geschichten rund um Sherlock Holmes zu schreiben. Nachdem ein amerikansicher Verleger seine Geschichte entdeckt, überzeugt er ihn davon, eine Fortsetzug zu verfassen. Ab 1891 folgen dann weitere Romane. Jedoch wird Doyle seiner Figur langsam überdrüssig und so lässt er Sherlock Holmes 1893 sterben. Doch der Protest, der sich daraufhin unter den Lesern entfaltet, zwingt ihn dazu, die Figur einige Zeit später wieder aufleben zu lassen.
Während des Burenkrieges meldet sich Doyle ein Jahr freiwillig als Militärarzt. Für seine Verdienste während des Krieges wird er 1902 zum Ritter geschlagen. Nach seiner Rückkehr aus dem Krieg verfasste er weitere Geschichten rund um Sherlock Holmes. Am 7. Juli 1930 stirbt Sir Arthur Conan Doyle.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 13:45 Uhr.