Donnerstag, 07. Dezember 2017

Kinostart: Burg Schreckenstein 2 und Die Lebenden reparieren

Liebe Leserinnen und Leser,

nach den Büchern von Oliver Hassencamp gehen heute die Abenteuer der Internatsschüler von Burg Schreckenstein weiter. Nach den Sommerferien müssen die Jungs von Burg Schreckenstein (Stephan (Maurizio Magno), Ottokar (Benedict Glöckle), Mücke (Caspar Krzysch), Strehlau (Eloi Christ) und Dampfwalze (Chieloka Nwokolo)) dieses Mal miterleben, wie Graf Schreckenstein in seinem Zeppelin abstürzt und für lange Zeit ins Krankenhaus muss. Dazu ist der Graf auch noch pleite. Der Cousin des Grafen, Kuno von Schreckenstein (Uwe Ochsenknecht), glaubt, den bevorstehenden finanziellen Ruin des Schlosses nur dadurch abwenden zu können, dass er das gesamte Gebäude an einen chinesischen Geschäftsmann verkauft. Die Kinder wollen das verhindern und machen sich auf die Suche nach einem Schatz, der einst auf dem Burggelände vergraben worden sein soll…

Weitere Informationen findet ihr hier:

Offizielle Filmhomepage

 

Weiterhin kommt mit „Die Lebenden reparieren“ die gleichnamige Verfilmung des Buches von Maylis de Kerangal in die Kinos. Darin geht es um Simon (Gabin Verdet), der nach einem Ausflug mit seinen Freunden in einen Autounfall gerät und im Krankenhaus von Le Havre nur noch durch Maschinen am Leben gehalten werden kann. Zur gleichen Zeit wartet die zweifache Mutter Claire in Paris auf eine dringend benötigte Herz-Transplantation. Ihr läuft buchstäblich die Zeit davon, doch können die Ärzte Simons trauernde Eltern (Emmanuelle Seigner und Kool Shen) von der Organspende überzeugen?

Weitere Informationen findet ihr hier:

Filmhomepage

Wir wünschen euch viel Spaß im Kino!

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 12:21 Uhr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

17 + drei =