Freitag, 17. November 2017

Neuerscheinung: Es ist schwer, ein Gott zu sein (Arkadi Strugatzki, Boris Strugatzki)

Liebe Leserinnen und Leser,

die Brüder Arkadi und Boris Strugatzki gehören zu den erfolgreichsten russischen Autoren der Nachkriegszeit. Ihre Literatur ist systemkritisch, ihre Motive drehen sich oft um das Individuum im totalitären System, sie rechnen mit der Ideologiegläubigkeit ab. „Es ist schwer, ein Gott zu sein“ (1964 geschrieben), handelt von Anton, der auf einem Planeten lebt, dessen Entwicklungsstand dem späten Mittelalter entspricht. Obwohl er im Besitz gottgleicher Kräfte ist, ist es ihm untersagt diese zu nutzen. Dennoch greift Anton in die Geschichte des Planeten ein, denn er befürchtet, dass sich Arkana in einen faschistischen Überwachungsstaat verwandelt.

Heyne
Taschenbuch, 320 Seiten
ISBN: 978-3-453-31901-1
10,99€

eBook, 9,49 €
ISBN: 978-3-641-21712-9

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
eure Legimus-Team

Geschrieben von um 18:31 Uhr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

20 − 19 =