Dienstag, 22. Januar 2019

News: 290. Geburtstag: Gotthold Ephraim Lessing

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Geburtstag des bekannten deutschen Dichters Gotthold Ephraim Lessing zum 290. Mal. Lessing wird als Sohn eines Pfarrers in Kamenz geboren. Zunächst wird er zu Hause unterrichtet und wechselt dann auf die Lateinschule in Kamenz. Ab 1745 studiert er Theologie und Philosophie in Leipzig. In dieser Zeit verfasst er erste Gedichte und Erzählungen. 1748 entschließt er sich, freier Schriftsteller zu werden. Es folgen einige Lebensstationen und Reisen, bis er schließlich 1760 Gouvernementsekretär eim General von Tauentzien in Breslau wird. Nach schwerer Krankheit kehrt er 1765 nach Berlin zurück. Zwei Jahre später zieht er nach Hamburg und wird dort Dramaturg am Hamburger Nationaltheater. 1770 wird er schließlich Bibliothekar in Wolfenbüttel. Zwei Jahre später erscheint „Emilia Galotti“. Es folgen einige Reisen durch Europa. 1779 erscheint „Nathan der Weise“. Ab 1779 verschlechtert sich sein Gesundheitszustand. Gotthold Ephraim Lessing stirbt am 5. Februar 1781 in Braunschweig.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 19:19 Uhr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

16 − 3 =