Donnerstag, 22. November 2018

News: 55. Todestag: Aldous Huxley

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des bekannten britischen Schriftstellers Aldous Huxley zum 55. Mal. Aldous Huxley wurde am 26. Juli 1894 in der Grafschaft Surrey geboren. 1911 erkrankte er am Auge, was eine Sehbehinderung nach sich zog. Ab 1914 studierte er Literatur in Oxford und veröffentlichte einen ersten Gedichtsband. Nach dem Ersten Weltkrieg arbeitete er als Kunstkritiker, Dozent und Journalist. Die Veröffentlichtung seines ersten Romans „Eine Gesellschaft auf dem Lande“ folgte 1921. 1937 zog er nach Kalifornien. Dort erschien sein bekanntestes Werk „Schöne neue Welt“. Zwischen 1953 und 1954 führte er unter ärztlicher Kontrolle Selbstversuche mit Drogen durch und veröffentlichte seine Erfahrungen in seinem Essay „Die Pforten der Wahrnehmung“. Es folgten weitere Romane. Am 22. November 1963 starb Aldous Huxley an Kehlkopfkrebs in Los Angeles.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 20:50 Uhr.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.

6 + vierzehn =