Montag, 08. Oktober 2018

News: Start der Frankfurter Buchmesse 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

ab Mittwoch findet erneut die größte Buchmesse der Welt in Frankfurt statt. Bis zum Sonntag haben Buchbegeisterte dort die Möglichkeit, sich über Neuigkeiten, Trends und Themen bei Verlagen zu erkündigen. Dabei stehen sowohl Erwachsenen- und Kinderliteratur als auch wissenschaftliche Publikationen im Fokus. Es locken über 7.000 Aussteller aus über 100 Ländern und über 4.000 Veranstaltungen. Ehrengast ist in diesem Jahr Georgien. Auch eine Vielzahl namenhafter Autorin wird dieses Jahr wieder dabei sein. So habt ihr die Möglichkeit, Chimamanda Ngozi Adichie, Juli Zeh, Jonas Jonasson, Jussi Adler-Olson, Cecelia Ahern,  Hakan Nesser, Martin Suter und viele mehr live zu erleben.
Für Privatbesucher ist die Messe ausschließlich am Samstag, den 13. Oktober, und am Sonntag, den 14. Oktober, von 9 bis 18.30 Uhr bzw. 17.30 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet in diesem Jahr 22 Euro. Weitere Informationen, etwa zu den einzelnen Veranstaltungen, findet ihr hier.

Wir wünschen allen, die die Frankfurter Buchmesse besuchen, viel Spaß. Wir werden, wie jedes Jahr, auch wieder dort sein,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 08:38 Uhr.
Sonntag, 30. September 2018

Quartalsempfehlung: 3 / 2018

Liebe Leserinnen und Leser,

nach heißen und trockenen Sommertagen hat uns nun der Herbst erreicht. Die kühler und dunkler werdenden Tagen laden geradezu dazu ein, sich mit einem Buch und einem warmen Getrank auf das Sofa zurückzuziehen. Für solche Anlässe haben wir heute ein paar Tipps für euch:

Unterleuten, Juli Zeh

Juli Zehs „Unterleuten“ ist ein moderner Gesellschaftsroman, der zugleich viele polarisierende Spaltungslinien aufgreift: Stadt-Land, Ökologie-Wirtschaft, Tradition-Moderne, Eigeninteresse-Moral. Der Leser lernt im Roman die verschiedensten Perspektiven kennen und kann sich selbst ein Bild über die facettenreichen Verstrickungen zwischen den Roman-Figuren machen. Dies wird eindrücklich durch Juli Zehs angenehm leichtfüßigen Schreibstil und die stetige Spannung der Handlung unterstützt. (Sascha)

Ronnie und seine Freunde bauen ein Flugzeug, Martin Sodomka

Rezensiert habe ich dieses Buch noch nicht, da ich es selbst noch nicht ganz durchgelesen habe. Doch ich kann bereits jetzt eine ganz klare Empfehlung dafür aussprechen. „Ronnie und seine Freunde bauen ein Flugzeug“ ist perfekt für Kinder, die sich für Flugzeuge und deren Innenleben interessieren. Es ist dabei eine perfekte Mischung aus aufregender Geschichte und technischem Wissen (kindgerechte Exkurse zur Aerodynamik, Wetterkunde, Navigation etc.). Empfohlen wird es ab 6 Jahren, doch bereits mein Sohn mit seinen nicht ganz 3 Jahren liebt es, sich das Buch mit mir anzuschauen und wirft mit Begriffen wie Doppeldecker, Kurbelwelle und Auspuffrohr um sich… (Susanne)

Das Gleismeer, China Miéville

China Miéville ist ein Weltenerfinder. Er besitzt nicht nur das Talent, Welten leben einzuhauchen, sondern auch Mythen & Legenden so in der Gesellschaft zu verankern, dass diese glaubwürdig an den Leser herübergetragen werden, egal auf welch fremder Basis die Überlieferungen aufbauen. China Miéville schreibt mehr als Fantasy. China Miéville schreibt wahr gewordene Geschichte, die aus einem anderen Universum in unseres herübergetragen wurde. Dabei kann die Fremdartigkeit auch aus dem Bekannten entstehen, wenn die Übersetzung in das Weltenverständnis plausibel & konsequent umgesetzt ist. Das Gleismeer, also ein endliches Meer aus Gleisen & der Anlehnung der Zugkapitäne an unsere Schifffahrt, beweist dies auf beeindruckende Weise. Und wer sich nun fragt, warum das & nicht ausgeschrieben wird, lest die Rezension – oder besser, den Roman. (Benjamin)

Geschrieben von um 13:12 Uhr.
Samstag, 29. September 2018

Neuerscheinung: Dragon Teeth – Wie alles begann (Michael Crichton)

Liebe Leserinnen und Leser,

am kommenden Montag erscheint ein bislang unveröffentlichtes Manuskript des im Jahr 2008 verstorbenen Autors von „Jurassic Park“, Michael Crichton. Darin wird im Jahr 1875 in Wyoming die Entdeckung gemacht, dass riesige Urzeittiere, die Dinosaurier, die Erde bevölkert haben müssen. Dadurch rückt der wenig beachtete Wissenschaftszweig der Paläontologie in die Öffentlichkeit. Es beginnt ein lebensgefährlicher Wettlauf zweier Wissenschaftler…

Blessing Verlag
Hardcover, 320 Seiten
ISBN: 978-3-89667-623-8 
22,00 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 16:31 Uhr.
Dienstag, 25. September 2018

Neuerscheinung: Zeitenwende (Carmen Korn)

Liebe Leserinnen und Leser,

vor ein paar Tagen ist der dritte und letzte Teil der Jahrhundert-Trilogie von Carmen Korn erschienen, „Zeitenwende“. Henny wird darin 70 Jahre alt und immer noch sind Käthe, Lina und Ida an ihrer Seite. Sie sind mittlerweile Mütter und Großmütter geworden. Hennys Ekelin Katja möchte die Welt bereisen, Idas Tochter Florentine kehrt dagegen aus der Welt zurück nach Hamburg. Käthes Adoptivtochter Ruth schließt sich dem aufkommenden linken Widerstand an. Das alles teilen sie, ob Glück oder Leid, miteinander…

Kindler
Hardcover, 560 Seiten
ISBN: 978-3-463-40684-8
19,95 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:27 Uhr.
Sonntag, 23. September 2018

Lesereise: Carmen Korn

Liebe Leserinnen und Leser,

ab kommenden Dienstag befindet sich Carmen Korn mit ihrem dritten und letzten Band der Jahrhundert-Trilogie, „Zeitenwende“ auf Lesereise durch Deutschland. Wenn ihr sie live erleben wollt, habt ihr an folgenden Daten die Gelegenheit dazu:

25.09.2016, 20 Uhr
Hamburger Kammerspiele

27.09.2018, 19.30 Uhr
Leuenhagen & Paris, Hannover

01.10.2018, 19.30 Uhr
Bücherhaus am Thie, Barsinghausen

02.10.2018, 20.15 Uhr
Buchhandlung Graff, Braunschweig

05.10.2018, 19.30 Uhr
Buchhandlung Decius, Uelzen

Weiterlesen

Geschrieben von um 10:53 Uhr.
Donnerstag, 20. September 2018

News: 120. Todestag: Theodor Fontane

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des bekannten deutschen Schriftstellers Theodor Fontane zum 120. Mal. Fontane wird am 30. Dezember 1819 in Neuruppin geboren. Bis auf zwei Jahre am Gymnasium erhält er die meiste Zeit Hausunterricht. Ab 1833 besucht er die Gewerbeschule in Berlin und absolviert dort schließlich von 1836 bis 1840 eine Ausbildung zum Apothekergehilfen. Ab 1839 veröffentlicht er erste Gedichte und Erzählungen in der Tageszeitung „Berliner Figaro“. Er arbeitet als Apothekergehilfte, tritt dann jedoch 1844 in das Berliner Gardegrenadierregiment „Kaiser Franz“ ein. 1845 arbeitet er wieder als Apothekergehilfe in Berlin. 1847 legt er das Staatsexamen ab und wird Apotheker in Berlin. Zwei Jahre später gibt er seinen Apothekerberuf auf und ist ausschließlich schriftstellerisch tätig. 1849 veröffentlicht er sein erstes Buch „Männer und Helden. Acht Preußenlieder“. Ab 1851 ist er in der „Zentralstelle für Pressangelegenheiten“ tätig. Diese Tätigkeit führt in mehrmals nach London. Dort ist er von 1856 bis 1858 als Presseattaché der preußischen Botschaft tätig. 1859 kehrt er nach Deutschland zurück. Er veröffentlicht zahlreiche Werke. 1878 erscheint sein erster Roman „Vor dem Sturm. Roman aus dem Winter 1812-1813“. 1898 stirbt Theodor Fontane in Berlin.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 20:08 Uhr.
Dienstag, 11. September 2018

Neuerscheinung: Neujahr (Juli Zeh)

Liebe Leserinnen und Leser,

gestern ist das neueste Werk der bekannten deutschen Bestseller-Autorin Juli Zeh erschienen: Neujahr. Im Roman versucht Henning am Neujahrsmorgen mit dem Fahrrad einen steilen Pass in Lanzarote zu bezwingen. Dabei denkt er über seine Lebenssituation nach, die ihn überfordert. Er macht eine Zeitreise in seine Kindheit und durchlebt erneut, was ihn einmal fast das Leben gekostet und bis heute geprägt hat…

Luchterhand
Hardcover, 192 Seiten
ISBN: 978-3-630-87572-9 
20,00 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 20:21 Uhr.
Donnerstag, 06. September 2018

Neuerscheinung: Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten (Jonas Jonasson)

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erscheint das neueste Werk des schwedischen Schriftsteller Jonas Jonasson, der mit „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ bekannt wurde. Im neueste Werk „Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten“ begegnet uns Allan Karlsson erneut. Gemeinsam mit seinem Gefährten Julias muss er bei einer Ballonfahrt auf dem Meer notlanden und wird schließlich von einem nordkoreanischen Kriegsschiff gerettet. Da sich Allan mit Atomwaffen auskennt, gerät er schnell in eine heikle politische Mission. Diese führt in von Nordkorea nach New York und schließlich in den Kongo. Er nimmt sogar Kontakt mit Donald Trump und Angela Merkel auf und das mit ungeahnten Folgen…

C. Bertelsmann
Hardcover,  448 Seiten
ISBN: 978-3-570-10355-5
20,00 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 18:39 Uhr.
Sonntag, 02. September 2018

News: 45. Todestag: J.R.R. Tolkien

Liebe Leserinnen und Leser,

heute jährt sich der Todestag des bekannten britischen Schriftstellers und Literaturwissenschaftlers John Ronald Reuel Tolkien zum 45. Mal. Tolkien wird am 3. Januar 1892 in Südafrika geboren, wächst aber in England auf. 1910 erhält er ein Stipendium für das Exeter College in Oxford und beginnt dort englische Sprache und Literatur zu studieren. 1916 wird er in den Ersten Weltkrieg eingezogen, erkrankt jedoch an „Grabenfieber“ und kehrt nach England zurück. Während seines Genesungsurlaubs beginnt er, „Das Buch der verschollenen Geschichten“ zu schreiben, aus dem später „Das Simarillion“ wird. 1918 kehrt er nach Oxford zurück und wird Mitarbeiter beim New English Dictionary. 1924, mit gerade einmal 32 Jahren, wird er zunächst Professor für englische Sprache in Leeds, ein Jahr später dann Professort für Angelsächisch in Oxford. Es erscheinen erste Bücher. 1930 beginnt er mit „Der Hobbit“, das 1937 erscheint. Im gleichen Jahr beginnt Tolkien mit „Der Herr der Ringe“.
1945 wird er Professor für englische Sprache und Literatur in Oxford. 1954 erscheinen die ersten beiden Bände von „Der Herr der Ringe“ und ein Jahr später schließlich der dritte Band. 1959 wird Tolkien pensioniert und ist weiterhin schriftstellerisch tätig. 1972 wird er zum Ehrendoktorat der Literaturwissenschaften ernannt. Ein Jahr später stirbt er in Bournemouth. Nach seinem Tod gibt sein Sohn Christopher Tolkien weitere Werke, wie „Das Simarillion“ heraus.

Quelle

Euer Legimus-Team

Geschrieben von um 21:52 Uhr.

Neuerscheinung: Der Fall von Gondolin (J. R. R. Tolkien)

Liebe Leserinnen und Leser,

vor ein paar Tagen ist der Abschluss der drei großen Geschichten von J.R.R. Tolkien, die von seinem Sohn Christopher Tolkien neu herausgeben wurden, erschienen: Der Fall von Gondolin. Ähnlich wie bereits bei „Beren und Lúthien“ wird in „Der Fall von Gondolin“ die Entwicklung der Geschichte aufgezeigt und mit Farbtafelns von Alan Lee bebildert. In der Geschichte stehen sich zwei der größten Mächte Mittelerdes gegenüber: Morgoth, die Verkörperung des Bösen, und Ulmo, der Herr der Meere, Seen und Flüsse unter dem Himmel. Morgoth versucht die verborgene Elben-Stadt Gondolin zu finden. Ein Verräter gibt ihm einen Hinweis, wie er die Stadt vernichten kann und das Verhängnis nimmt seinen Lauf…

Klett-Cotta
Hardcover, 352 Seiten
ISBN: 978-3-608-96378-6 
22,00 €

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 12:33 Uhr.