Samstag, 20. April 2019

Rezension: Versunken (Cheryl Kaye Tardif)

Luzifer Verlag
Taschenbuch, 332 Seiten
ISBN: 978-3-95835-146-2
13,50 €

eBook; 4,99 €
ISBN: 978-3-95835-147-9

Ein kurzer Einblick

Marcus Taylor arbeitet als Telefonist in der Notfallzentrale. Sein Job ist es, die Rettungswagen zu ihren Einsätzen zu koordinieren. Als ihn ein Anruf von Rebecca Kingston erreicht, die von einem Pick Up von der Straße gerammt wurde und langsam im Fluss versinkt, ist höchste Alarmbereitschaft gefragt. Alle Einsatzfahrzeuge sind bereits zu anderen Notfällen unterwegs. Nur ein Streifenpolizist steht Marcus zur Verfügung – und niemand weiß genau, wo Rebecca verunglückt ist.

Geschrieben von um 20:57 Uhr.
Sonntag, 07. April 2019

Rezension: Die dunkle Kammer (Leonard Cline)

Festa Verlag
Paperback, 222 Seiten
ISBN: 3-935822-40-5
12,95 €

Ein kurzer Einblick

»Die dunkle Kammer« erzählt die Geschichte eines exzentrischen Dandys, der mithilfe von anormalen Reizen versucht, Naturgesetze auszuhebeln und die Erinnerungen der Vergangenheit zu neuem Leben zu erwecken. Der Verfall der Schönheit und die Vergänglichkeit des Seins – Leonard Cline ist ein Autor seiner Zeit.

Geschrieben von um 20:36 Uhr.
Dienstag, 02. April 2019

Rezension: Der kleine Fuchs hört einen Mucks (Anne-Kristin zur Brügge, Tanja Jacobs)

Oetinger
Pappbilderbuch, 16 Seiten
17 x 17 cm
ISBN: 978-3-7891-0443-5
5,99 €

Ein kurzer Einblick

Die vielen Geräusche im Wald können ein kleines Fuchsjunges schon sehr verwirren. Welches Tier macht welches Geräusch? Neugierig tappst der kleine Fuchs durch die Gegend und lernt viele neue Tiere kennen, doch am Ende findet es auch wieder nach Hause – denn wie Mama Fuchs klingt nur eine!

Geschrieben von um 16:56 Uhr.
Samstag, 30. März 2019

Rezension: Divine. Blick ins Feuer (Cheryl Kaye Tardif)

Luzifer Verlag
Klappenbroschur, 296 Seiten
ISBN: 978-3-95835-091-5
12,99 €

eBook, 4,99 €
ISBN: 978-3-95835-092-2

Ein kurzer Einblick

CFBI-Agentin Jasmine McLellan und ihr Team werden gemeinsam mit Brandon Walsh, dem Leiter der Behörde für Brandstiftung, auf einen besonders heißen Fall angesetzt. Ihre übernatürlichen PSI-Fähigkeiten erleichtern die Ermittlung, doch selbst das Eintauchen in die Gedanken des Mörders und der Opfer bringt die Ermittler nur langsam voran. Die Jagd nach dem Mörder spitzt sich zu, denn der Täter muss gefunden werden. Die nächsten Opfer stehen bereits auf der Liste …

Geschrieben von um 20:49 Uhr.
Donnerstag, 28. März 2019

Rezension: Mararía (Rafael Arozarena)

Konkursbuch
Taschenbuch, 256 Seiten
ISBN:  978-3-887-69382-4
12,00 €

Ein kurzer Einblick

Als der Erzähler in das Bergdorf Femes auf Lanzarote reisen will, bringt ihn der Lastwagenfahrer nicht direkt dorthin, da im Dorf merkwürdige Dinge passieren. Nachdem der Erzähler das Dorf zu Fuß erreicht hat, erfährt er, dass sich diese Dinge um Mararía drehen, eine einst schöne Frau, die im Dorf lebt und alle Männer vor Ort verschmäht hat. Nach und nach lernt der Erzähler ihre Geschichte kennen…

Geschrieben von um 17:17 Uhr.
Donnerstag, 21. März 2019

Rezension: Widow’s Point (Billy Chizmar, Richard Chizmar)

Buchheim Verlag
Hardcover, 128 Seiten
Keine ISBN
36,99 €

Ein kurzer Einblick

Der Widow’s Point Leuchtturm ist verflucht. Unglücke, Todesfälle … die Geschichte des Turms ist düster. 1988 wurde Widow’s Point endgültig geschlossen. Nach nunmehr 30 Jahren ist Thomas Livingston der Erste, der das alte Gemäuer betritt. Für drei Tage will er, nur mit den nötigsten Vorräten, einer Videokamera und einem Diktiergerät, ausharren. Die Eingangstür wird mit einer Kette verschlossen; und doch ist Livingston nicht der Einzige, dessen Schritte die Wendeltreppe hinauf hallen.

Geschrieben von um 20:05 Uhr.
Samstag, 16. März 2019

Rezension: Die Geisterseherin (Pat Murphy)

Blitz Verlag
Taschenbuch, 261 Seiten
Keine ISBN
nicht mehr erhältlich

Ein kurzer Einblick

Elizabeth Butler gehört zum Team von Archäologen, das die verschwundene Kultur der Maya erforscht. Sie besitzt die Gabe, die Schatten der Vergangenheit zu sehen. Zuhuy-Kak, eine Maya-Priesterin, die Einfluss auf die Gegenwart zu nehmen versucht, zeigt ihr die Geheimnisse der Vergangenheit.

Geschrieben von um 20:24 Uhr.
Donnerstag, 14. März 2019

Rezension: Jagdsaison. Ein mörderischer Reisebericht (Nina Casement)

 Books on Demand
Taschenbuch, 220 Seiten
ISBN: 978-3752841978
8,99 €

Ein kurzer Einblick

Enttäuscht und mutlos will Frederika – von allen nur Fred genannt – nur noch weg aus Deutschland und entschließt sich, mit ihrem Ersparten eine ausgedehnte Reise zu machen. Ihr Weg führt sie kurzzeitig nach Dänemark und Norwegen, doch erst in Schweden findet sie ihre Lebensfreude wieder. Deshalb beschließt sie, immer weiter zu reisen und da kommen ihr die beiden Männer aus Deutschland, die sie unterwegs trifft und ihr anbieten, mitzufahren, gerade recht. Frederika versteht sich gut mit dem schweigsamen Lars und auch der mysteriöse Ältere, der kaum etwas von sich erzählt, ist nett zu ihr. Je länger die drei unterwegs nach Norden sind, umso näher kommen sich Frederika und Lars. Doch zur selben Zeit macht der dienstmüde Polizist Karl Andersson in seinem Büro in Uppsala eine schreckliche Entdeckung.

Geschrieben von um 14:18 Uhr.
Samstag, 09. März 2019

Rezension: Wilder Fluss (Cheryl Kaye Tardif)

Luzifer Verlag
Klappenbroschur, 352 Seiten
ISBN: 978-3-95835-006-9
13,95 €

eBook, 4,99 €
ISBN: 978-3-95835-008-3

Ein kurzer Einblick

Vor sieben Jahren verschwand Del Hawthornes Vater auf dem Nahanni River in den kanadischen Northwest Territories. Als einer der vermissten Männer, Professor Schroeder, aus der Gruppe ihres Vaters überraschend auftaucht, um Jahre gealtert und mit Gedächtnislücken, stellt Del eine Rettungsgruppe zusammen. Sie folgen den mysteriösen Angaben im Tagebuch ihres Vaters, das Professor Schroeder ihr gab. Sie entdecken einen geheimen Fluss, der sie in eine technologische Zukunft führt, in der Leben mehr ist, als nur der Werdegang zwischen Geburt und Tod.

Geschrieben von um 20:22 Uhr.
Samstag, 23. Februar 2019

Rezension: Armageddon Rock (George R. R. Martin)

Golkonda Verlag
Klappenbroschur, 391 Seiten
ISBN: 978-3-944720-35-7
16,90 €

Ein kurzer Einblick

1971 wird der Leadsänger der Nazgûl von einem Scharfschützen getroffen und bricht tot auf der Bühne vor sechzigtausend Fans zusammen. Gemeinsam mit der Band verabschiedet sich eine Generation des Rock ’n’ Roll. Zehn Jahre später feiern die Nazgûl ein Comeback und lassen die Apokalypse hereinbrechen. Ihr Sound hat sich ein Requiem des Todes verwandelt – Music to Wake the Dead.

Geschrieben von um 19:43 Uhr.