Freitag, 14. Dezember 2012

Rezension: Kinder des Judas 2. Judassohn (Markus Heitz)

Doremer Knaur
Klappenbroschur, 688 Seiten
ISBN-13: 978-3-426-65225-1
14,95 €

Ein kurzer Einblick

Frankreich, ausgehendes 18. Jahrhundert. Im Sumpfland der Briére wächst eine Kreatur heran, deren tödlicher Rachedurst bis in unsere Gegenwart reicht. Deutschland, Leipzig im Jahre 2008. Sia, ein „Kind des Judas“, wacht über ihre Nachkommen, auf dass diese nicht das gleiche vampirische Schicksal erleiden. Doch dann taucht ein jahrhundertealter Racheengel auf, der ihr nach dem Leben trachtet.

Geschrieben von um 18:36 Uhr.
Sonntag, 09. Dezember 2012

Rezension: Kinder des Judas 3. Judastöchter (Markus Heitz)

Knaur
Taschenbuch, 608 Seiten
ISBN: 978-3-426-65230-5
14,99 €

Ein kurzer Einblick

Die Vampirin Sia ist das letzte der todbringenden Judaskinder – und zu allem bereit, um zu verhindern, dass der Fluch an Emma und Elena, ihre einzigen Nachfahren, weitergegeben wird. Als die beiden entführt werden, beginnt für Sia daher ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit: Denn gelingt es ihr nicht, die unschuldige Frau und ihr Kind zu retten, könnten sie zu Töchtern des Judas werden. Und dann muss Sia die beiden töten …

Geschrieben von um 18:39 Uhr.