Mittwoch, 19. Dezember 2012

Rezension: Die Wikka-Chroniken 1. Brut der Finsternis (Morven Westfield)

Otherworld
Taschenbuch, 324 Seiten
ISBN 978-3950218541
12,95 €

Ein kurzer Einblick

Als Alicia Anderson das Gefühl beschleicht, die Schatten im Computerraum wären lebendig, schreibt sie es zunächst ihrer Einbildung zu. Selbst als sie anfängt, sich matt zu fühlen und bei der Arbeit eindöst, hätte sie es auf die späten Stunden der Nachtschicht geschoben, wären da nicht die beiden winzigen Verletzungen an ihrer Kehle gewesen. Zur selben Zeit empfängt die angehende Wicca-Priesterin Matricaria plötzlich unterschwellige Botschaften. Ungewöhnlich lebhafte Träume deuten auf eine schreckliche Gefahr für jemanden in ihrem Umfeld hin. Gemeinsam mit ihrem Hexenzirkel versucht sie, die Zeichen zu entschlüsseln, bis sich offenbart, dass in ihre Kleinstadt in New England das Böse Einzug gehalten hat … und zu bleiben gedenkt.

Geschrieben von um 17:11 Uhr.