Mittwoch, 10. Januar 2018

Neuerscheinung: Jackaby 2. Die verschwundenen Knochen (William Ritter)

Liebe Leserinnen und Leser,

Langeweile ist etwas, das die Assistentin des Detektivs für unerklärliche Phänomene R. F. Jackaby nicht kennt. Als 1892 in Gad’s Valley ein nicht identifiziertes Monster mordet, werden Jackaby und Abigail um Hilfe gebeten. Schon bald ermitteln die beiden nicht mehr nur nach dem Monster, sondern jagen auch einen Dieb und einen Mörder.
Der Auftaktroman „Jackaby“ um den gleichnamigen Detektiv ist William Ritters Debütroman, der im Deutschen im Sommer 2016 erschien. Mit „Die verschwundenen Knochen“ ist nun die Fortsetzung erschienen.

cbj
Taschenbuch, 320 Seiten
ISBN: 978-3-570-31162-2
9,99 €

eBook, 8,99 €
ISBN: 978-3-641-20782-3

Viel Spaß mit dieser Neuerscheinung,
euer Legimus-Team

Geschrieben von um 09:00 Uhr.
Dienstag, 16. Dezember 2014

Rezension: Madison Mayfield – Die Augen des Bösen (Rainer M. Schröder)

cbj
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten
ISBN: 978-3-570-15898-2
18,99€

Ein kurzer Einblick

London, 1890. Nach dem tragischen Tod ihrer Eltern lebt die 17-jährige Madison als Mündel bei ihrem Onkel. Das Leben in dem pompösen Stadtpalais wird ihr durch ihre gehässige Tante und die Zwillinge Cora und Alisha erschwert. Dazu wird sie noch von anfallartigen Visionen heimgesucht, in denen sie einen Mörder beobachtet. Ihre Umwelt hält Madison für so verrückt, dass sie in das berühmte Bethlehem Asylum gesteckt wird. Nach ihrer Entlassung wird sie mit einem Zeitungsartikel konfrontiert, in dem die Morde geschildert werden. Aber wie kann das sein?

Geschrieben von um 15:56 Uhr.
Donnerstag, 19. Dezember 2013

Rezension: Zwischen uns die Zeit (Tamara Ireland Stone)

cbj
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 432 Seiten
ISBN: 978-3-570-15470-0
16,99 €

Ein kurzer Einblick

Anna ist sechzehn und wächst behütet in einer kleinen Ortschaft in den USA auf. Sie geht zur Schule und jobbt nebenbei in der Buchhandlung ihres Vaters. Ihr Leben ändert sich, als sie Bennett, den Neuen an der Schule, kennenlernt. Bennett hat ein Geheimnis, denn er kommt aus der Zukunft und ist nur in die Vergangenheit gereist, um seine Schwester zu finden …

Geschrieben von um 12:28 Uhr.
Mittwoch, 12. Dezember 2012

Rezension: Das Geheimnis der versteinerten Träume (Ralf Isau)

Piper
Hardcover, 480 Seiten
ISBN 978-3-570-13833-5
18,99 €

Ein kurzer Einblick

Der 15-jährige Leo erwacht eines Morgens – und findet in seinem Bett einen Wetterhahn! Der Hahn ist nicht das erste Mitbringsel aus seinen Träumen und so ist Leo dankbar, dass er statt in der Psychiatrie in einem geheimnisvollen Internat am Bodensee landet: Die Traumakademie wurde als Nachwuchsschmiede der Firma „YourDream” gegründet, die Millionen begeisterte Kunden mit maßgefertigten Träumen beliefert. Doch hinter dem Geschäft mit den Designerträumen steckt ein gefährlicher Mann: Refi Zul, Herrscher über den unsichtbaren Kontinent Illúsion, das Reich der ungeträumten Träume. Er zieht immer mehr Traumenergie aus der Menschenwelt ab und bringt die beiden Welten damit aus dem Gleichgewicht. Um eine Katastrophe globalen Ausmaßes zu verhindern, müssen Leo und seine Mitschülerin Orla das Geheimnis der versteinerten Träume lösen …

Geschrieben von um 12:29 Uhr.
Samstag, 08. Dezember 2012

Rezension: Die Prophezeiung der Schwestern (Michelle Zink)

cbj
Hardcover, 416 Seiten
ISBN: 978-3-570-13721-5
17,95 €

Ein kurzer Einblick

Eine uralte Prophezeiung lässt die Schwestern Lia und Alice zu Feinden erwachsen. Lia, das Tor für Samael, muss alles daransetzen, dass Tor für immer zu schließen. Doch dafür muss sie erst einmal die vier Schlüssel finden. Alice hingegen setzt alles daran, Samael durch Lia in die Welt zu lassen. Geschieht dies, ist der letzte Tag der Menschheit gekommen.

Geschrieben von um 16:45 Uhr.

Rezension: Der verbotene Schlüssel (Ralf Isau)

cbj
Hardcover, 512 Seiten
ISBN-13: 978-3-570-13834-2
18,99

Ein kurzer Einblick

»Manche Dinge bleiben besser für immer unentdeckt.« Nur kurz denkt die 14-jährige Sophia an diesen Rat, als sie das Erbe ihres geheimnisvollen Großvaters annimmt: Der alte Mann, den sie nie selbst gekannt hat, vermacht ihr eine komplexe kleine Maschine, die wie ein Uhrwerk voller Zahnrädchen und Halbkugeln aussieht. Und dazu einen Schlüssel – vor dem ein Brief des Großvaters eindringlich warnt. Der verbotene Schlüssel – Sophia kann ihm nicht widerstehen: Sie zieht das Uhrwerk auf und findet sich in einem bizarren, gefährlichen Reich wieder. Mekanis, das perfekte, gefühllose Land, erwacht durch sie zu neuem Leben. Und Sophia ist keineswegs allein: Theo, ein ebenso rätselhafter wie anziehender Junge, ist seit Jahrhunderten in dieser Welt gefangen. Und der dunkle Herrscher des fremden Reichs lauert mindestens ebenso lange auf die unheilvolle Chance, die Sophia ihm jetzt eröffnet.

Geschrieben von um 12:30 Uhr.
Dienstag, 27. November 2012

Rezension: Der Kuss des Anubis (Brigitte Riebe)

cbj
Hardcover, 416 Seiten
ISBN: 978-3-570-13679-9
15,95 €

Ein kurzer Einblick

Die 15-jährige Miu, Tochter eines einflussreichen Balsamierers, glaubt ihren Ohren nicht zu trauen: Was sie da zufällig in einer Gaststätte belauscht, klingt wie ein Mordplan am Pharao, am goldenen Prinzen Tutanchamun! Doch weder weiß sie, wann die ungeheure Tat geschehen soll, noch wer dahinter steckt. Niemand will Miu glauben, und nur mit List gelingt es ihr, bei Hofe vorgelassen zu werden. Die Begegnung mit dem jungen Pharao verwirrt Miu nur noch mehr, denn beide empfinden spontan Gefühle füreinander. Darf man sich in einen Pharao verlieben? Miu bleibt keine Zeit, darüber nachzudenken, denn bald schon erweist sich, dass tatsächlich Mörder am Hof ihr Unwesen treiben – und dass Mius eigene Familie tiefer in die Verschwörung verstrickt ist, als sie ahnen konnte.

Geschrieben von um 15:35 Uhr.