Dienstag, 06. November 2018

Rezension: Dead Man River (George R. R. Martin)

Fantasy Productions
Hardcover, 416 Seiten
ISBN: 978-3-89064-529-2
24,00 €

Ein kurzer Einblick

1857 wurde im eisigen Winter Abner Marshs Schaufelraddampferflotte zerstört. Der knorrige und den Gerüchten nach, hässlichste Mann des Mississippis, steht vor dem Ruin. Als der aristokratische Joshua York an ihn herantritt und ihm eine Partnerschaft an der River Fevre Packet Company anbietet, um den schnellsten Dampfer des Flusses zu bauen, nimmt Marsh an. Yorks schrullige Forderung, seine ungewöhnlichen Eigenheiten hinzunehmen, erscheint ihm das kleinere Übel. Doch schon bald findet Marsh heraus, dass York ein Vertreter des Nachtvolks ist, ein Vampir.

Geschrieben von um 20:04 Uhr.