Sonntag, 05. April 2015

Rezension: Victory Nelson 3. Blutlinien (Tanya Huff)

Feder & Schwert
Taschenbuch, 404 Seiten
ISBN: 9783937255231
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Was passiert, wenn eine Mumie nach Jahrhunderten aus ihrem Sarg freigelassen wird? Diese besondere Mumie will für ihren Gott ein neues Reich erschaffen und um erst einmal wieder stark zu werden, muss sie das Ka von Menschen aufnehmen und sie umbringen. Der erste Todesfall ruft Mike Celluci auf den Plan. Als ihm die ganze Sache nicht geheuer vorkommt, beauftragt er seine ehemalige Partnerin Victoria Nelson mit dem Fall, die ihn mit dem Vampir Henry Fitzroy zu lösen versucht. Henry selber wird seit einiger Zeit von Träumen heimgesucht, in denen er sich nach der Sonne sehnt. Ob dies alles zusammenhängt?

Geschrieben von um 12:23 Uhr.
Dienstag, 04. Februar 2014

Rezension: IAIT 4. Der Knochenhexer (Jens Lossau, Jens Schumacher)

Feder & Schwert
Taschenbuch, 320 Seiten
ISBN: 978-3-86762-180-9
12,99 €

Ein kurzer Einblick

Aus dem naturhistorischen Museum Nophelets, der Reichshauptstadt Sdooms, werden vier Urechsenskelette gestohlen. Die Agenten Meister Hippolit und Jorge der Troll des IAITs werden mit dem Fall betraut. Kurz darauf zerlegen Echsenmonster einen Stadtteil Nophelets in Schutt und Asche. Meister Hippolit ist ratlos. Kann es einen thaumaturgischen Spruch geben, der jahrtausendealte Knochen zum Leben erweckt – und mit Fleisch umhüllt? Hippolit und Jorge ermitteln gegen die Zeit, denn es soll nicht der letzte Angriff der Monster gewesen sein!

Geschrieben von um 15:43 Uhr.
Samstag, 11. Januar 2014

Rezension: Die Frauen von Nell Gwynne‘s (Kage Baker)

Feder & Schwert
Taschenbuch, 160 Seiten
ISBN: 978-3-86762-074-1
9,95 €

Ein kurzer Einblick

Lady Beatrice war eine Tochter aus gutem, britischem Hause. Von ihrer Familie ausgestoßen, verdingt sie sich ihr Brot als Hure und erregt damit die Aufmerksamkeit von Mrs. Corvey, die ein Edelbordell leitet. Hinter der Fassade des Bordells verbirgt sich die Schwesterorganisation zur Spekulativen Gesellschaft der Gentlemen, die die Freudenmädchen als Spioninnen einsetzt. Die Welt will insgeheim von Herren zum Wohle aller gelenkt werden.

Geschrieben von um 14:48 Uhr.
Samstag, 29. Dezember 2012

Rezension: Imagery (Christoph Marzi)

Feder & Schwert
Taschenbuch, 288 Seiten
ISBN 978-3-86762-107-6
10,99 €

Ein kurzer Einblick

Chronos Communication Systems ist der wichtigste Kunde des Institute for Consumers Research. In ein paar Tagen soll ein neuartiger Tablet-PC vorgestellt werden, doch zuvor läuft alles aus dem Ruder: Die Klage einer Umweltschutzorganisation droht die entwickelte Marketingstrategie zunichtezumachen. Zugleich wird Michael Conway, Verhaltensforscher beim ICR, in einen tödlichen Unfall verwickelt: Er hinterlässt eine kryptische Botschaft auf der Handinnenfläche: Imagery. Freund und Arbeitskollege Richard Elliot beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und deckt Geheimnisse auf, die besser verborgen geblieben wären.

Geschrieben von um 16:17 Uhr.
Freitag, 14. Dezember 2012

Rezension: Maschinengeist (Chris Schlicht)

Feder & Schwert
Taschenbuch, 440 Seiten
ISBN 978-3-86762-120-5
13,99 €

Ein kurzer Einblick

1899 – Die Städte Frankfurt und Wiesbaden sind zu einem riesigen Komplex verschmolzen, in dem die Unterschicht wenig mehr als die Verfügungsmasse der Reichen ist. Riesige Fabrikschlote hüllen die zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit in schwarzen Rauch und lassen die Probleme der versklavten Massen bedeutungslos erscheinen.
Inmitten riesiger Fabrikkomplexe kann Privatermittler Peter Langendorf sich über einen Mangel an Arbeit nicht beklagen. Nicht nur, dass er für Baron von Wallenfels die Machenschaften einer technikfeindlichen Sekte ausloten soll, die das neuste Spielzeug des Industriellen, ein gewaltiges Luftschiff, zerstören wollen. Zusätzlich soll er noch die Halbschwester des Künstlers de Cassard finden, die in die schlimmsten Kreise abgerutscht zu sein scheint. Als dazu noch Peters Bruder Paul auftaucht und ihm von üblen Machenschaften auf den Baustellen und dem Auftauchen entsetzlich mutierter Ratten berichtet, ist das Chaos komplett.
Doch alle drei Fälle führen zu ein und derselben Person …

Geschrieben von um 17:36 Uhr.