Sonntag, 19. August 2018

Rezension: Zwischen dir und mir das Meer (Katharina Herzog)

Rowohlt Polaris
Taschenbuch, 352 Seiten
ISBN: 978-3-499-27420-6
12,99 €

Ein kurzer Einblick

Lena Sanders arbeitet auf Amrum in einem Hospiz und führt ein eher zurückgezogenes Leben. Ihre Mutter ist vor vielen Jahren im Meer ertrunken, der Vater hat diesen Unfall nie überwunden und ihre jüngere Schwester Zoe tingelt durch die Weltgeschichte, immer auf der Suche nach dem nächsten Abenteuer. Als eines Tages der geheimnisvolle junge Matteo Forlani vor ihrer Tür steht, fühlen sich beide gleich voneinander angezogen. Doch am nächsten Tag kehrt Matteo ohne ein weiteres Wort nach Italien zurück und lässt nur eine Mappe im Hotel, welche Lena ausgehändigt wird und in der sie Fotos ihrer Mutter findet, die sie als junge Frau zeigt – und so glücklich, wie sie es mit ihrem Vater nie war. Neugierig geworden, reist Lena mit ihrer Schwester an die Amalfiküste, um Licht in die unbekannte Vergangenheit ihrer Mutter Mariella zu bringen. Und vielleicht auch, um den hübschen jungen Mann wiederzusehen…

Geschrieben von um 10:05 Uhr.
Mittwoch, 12. Dezember 2012

Rezension: Handbuch für Zeitreisende (Charles Yu)

Rowohlt Polaris
Klappenbroschur, 272 Seiten
ISBN 978-3-86252-022-0
13,95 €

Ein kurzer Einblick

Charles Yu ist Reparateur für Zeitmaschinen im Kleinuniversum 31. Stets an seiner Seite: Tammy, ein weibliches Betriebssystem mit Minderwertigkeitskomplexen, und sein Hund Ed, der ontologisch exisßtiert, aber nicht real ist. Dass die Zeitreisenden stets nur den schlimmsten Moment in ihrem Leben ansteuern, wundert Yu schon lange nicht mehr. Er greift bloß dann ein, wenn jemand versucht, die Vergangenheit zu verändern – obwohl er das manchmal am liebsten selbst täte. Denn Yu würde alles dafür geben, seinen Vater wiederzusehen. Eines Tages stößt er auf etwas, das ihm dabei helfen könnte: ein «Handbuch für Zeitreisende», das er selbst in der Zukunft geschrieben hat.

Geschrieben von um 19:17 Uhr.
Samstag, 08. Dezember 2012

Rezension: Dein Ende wird dunkel sein (Michelle Paver)

Rowohlt Polaris
Klappenbroschur, 224 Seiten
ISBN 978-3-86252-021-3
13,95 €

Ein kurzer Einblick

London 1937. Eine Gruppe junger Engländer bricht zu einer Forschungsreise in die Arktis auf. Doch die Expedition steht unter keinem guten Stern: Ein Teilnehmer nach dem anderen fällt aus, der Kapitän weigert sich, sie zu ihrem Bestimmungsort zu bringen. Zu dritt erreichen sie endlich Gruhuken.

Die Einheimischen meiden den Ort. Reiner Aberglaube, davon sind Jack und seine Freunde überzeugt. Als einer von ihnen erkrankt und nur Jack zurückbleibt, häufen sich die merkwürdigen Vorfälle.

Der arktische Winter naht. Schon bald ist Gruhuken von der Außenwelt abgeschnitten. Doch Jack ist überzeugt, nicht allein auf der Insel zu sein. Vor den Fenstern lauert etwas …

Geschrieben von um 21:03 Uhr.

Rezension: Sandmann Slim 1. Höllendämmerung (Richard Kadrey)

Rowohlt Polaris
Softcover, 432 Seiten
ISBN 978-3-86252-013-8
14,95 €

Ein kurzer Einblick

Früher war Stark der beste Magier von Los Angeles. Bis ein neidischer Konkurrent seine Freundin ermordet und ihn – im Wortsinn – zur Hölle schickt. Als Stark nach zehn Jahren die Flucht gelingt, kennt er nur ein Ziel: Rache. Und wer in der Unterwelt überlebt, ist eigentlich gegen jeden Gegner gewappnet. Doch neben Menschen, Engeln und Teufeln treibt noch eine weitere übermenschliche Spezies in L.A. ihr Unwesen, vor deren Macht und Bosheit alle Höllenfeuer verblassen …

Geschrieben von um 12:46 Uhr.