Mittwoch, 19. Dezember 2012

Rezension: Ghost Writer (Andreas Gruber)

Shayol
Taschenbuch, 226 Seiten
ISBN 978-3-926126-96-2
15,90 €

Ein kurzer Einblick

Nach »Der fünfte Erzengel« erscheint der neue Band mit dunklen Erzählungen von Andreas Gruber bei Shayol. Ob es um eine besonders perfide Form des Organhandels, um parasitische Bücher, um die Schrecken der Kindheit im Zeitalter der Teletubbies oder um einen Maschinendichter geht – in Grubers Geschichten verbünden sich moderne und uralte Schrecken, um den Leser nächtelang mit leiser, böser Stimme wachzuhalten. Grubers erzählerisches Geschick hat sich inzwischen auch bei einem breiteren Publikum herumgesprochen – jüngst erschien sein Psychothriller Rachesommer bei Goldmann.

Geschrieben von um 17:20 Uhr.

Rezension: Sonky Suizid (Gero Reimann)

Shayol
Taschenbuch, 254 Seiten
ISBN 978-3-926126-99-3
17,90 €

Ein kurzer Einblick

Durch die Nächte eines kalten, kranken Hannover, in dem die braune Vergangenheit dicht unterm Asphalt brodelt, irrt Sonky Suizid, ein lebender Toter, und zieht Sterbende und Randexistenzen in seinen Bann. Ein Roman von zerfallenden und sich vervielfältigenden Wirklichkeiten, vom Tod, der auf sich warten lässt und von der Widerwärtigkeit der westdeutschen Gegenwart in den 80ern, die nicht so fern ist, wie einem lieb sein könnte.

Geschrieben von um 16:08 Uhr.
Freitag, 14. Dezember 2012

Rezension: Nachtflug (Marcus Hammerschmitt)

Shayol
Klappenbroschur, 254 Seiten
ISBN 978-3-943279-02-3
17,90 €

Ein kurzer Einblick

Marcus Hammerschmitts Erzählungen bewegen sich frei zwischen Science Fiction, Phantastik und Groteske. Gemeinsam ist ihnen, dass ihre Hauptfiguren sich in absurden Verhältnissen zurechtfinden müssen. Manche von ihnen reagieren wütend, manche trotzig, wieder andere passen sich an.

Ein Ingenieur verstrickt sich in einem kleinen Betrug und richtet im Namen von Staatstreue und Gemeinwesen seine Untergebenen zu Grunde. Ein Naturbursche überlebt den dritten Weltkrieg ohne zu merken, was ihn das kostet. Ein Dichter im Krieg akzeptiert, dass das Morden sein Tagesgeschäft ist. Zum Lachen ist das meiste davon höchstens auf den ersten Blick.

Geschrieben von um 18:23 Uhr.
Mittwoch, 12. Dezember 2012

Rezension: Raumanzüge & Räuberpistolen ( Kloben, Schlotzen)

Shayol
Taschenbuch, 124 Seiten
ISBN 978-3-926126-94-8
10,00 €

Ein kurzer Einblick

Seit 2009 tritt die Lesebühne Schlotzen & Kloben – das sind Jasper Nicolaisen, Jakob Schmidt und Simon Weinert – an jedem ersten Donnerstag des Monats in der tristeza in Berlin auf. Der vorliegende Band enthält ihre besten Geschichten, in denen es unter anderem um bährenohrige Prinzessinnen, Metabolismus-Invertiten von Torus-5 und den Tod, der ohne seinen Stachel ganz deprimiert wird, geht. Texte, die so lange im Genretopf geschmort haben, bis etwas daraus geworden ist, das so im Rezept garantiert nicht vorgesehen war.

Geschrieben von um 17:38 Uhr.

Rezension: Das Flüstern zwischen den Zweigen (Markolf Hoffmann)

Shayol
Taschenbuch, 178 Seiten
ISBN 978-3-926126-98-6
13,90 €

Ein kurzer Einblick

Mit leisem Rauschen warnen und locken die Stimmen zwischen den Zweigen. In acht Erzählungen führt Markolf Hoffmann seine Leser in das Grenzland zwischen Mensch und Natur, wo Geister und Fabelwesen geboren werden, wenn die Vorstellungskraft ins finstere Herz des Waldes vordringt. Druiden besuchen ein Dorf, um die kleinen Jungen fortzuholen, die der rachsüchtige Forst als Tribut fordert. Ein Elf erweist sich als fremdartiger, als seine menschlichen Gastgeber erwartet haben. Ein kindlicher Traum von der Einheit mit der Natur wendet sich ins Grausame. Ein Botschafter dringt in die Weiten der Steppe vor, um die Wahrheit über die gefürchteten Halbmenschen zu erfahren, die sein Kaiser auf ewig vertrieben wähnte … Hoffmanns Fantasymotive wirken vertraut, doch mit jedem weiteren Schritt ins Unterholz erscheinen sie älter, knorriger und fremder, als wir sie bisher kannten.

Geschrieben von um 12:16 Uhr.
Sonntag, 09. Dezember 2012

Rezension: Das ewige Stundenbuch 1. Vellum (Hal Duncan)

Shayol
Hardcover, 594 Seiten
ISBN: 978-3-926126-72-6
24,90 €

Ein kurzer Einblick

Im dunklen Gewölbe einer Bibliothek stößt Reynard Carter auf ein legendäres Buch, in dem nicht nur das Schicksal aller Menschen geschrieben stehen soll, sondern auch die wahren Namen aller Lebewesen, die jemals im Himmel und auf Erden wandelten – sogar der wahre Name Gottes. Wer diese Namen kennt, hat Macht über ihre Träger, ihm offenbaren sich die Geheimnisse des Universums.

Doch als Reynard das Buch aufschlägt, verändert sich die ganze Welt! Sein ganzes bisheriges Leben kommt ihm plötzlich vor wie ein Traum, und er bricht auf zu einer Reise, die ihn an die Grenzen der Wirklichkeit führen wird und darüber hinaus …

Im Vellum – dem gewaltigen Reich der Ewigkeit, in dem unsere Welt nur ein winziger Punkt ist – sammeln sich die Unkin, um Krieg zu führen. Im Vellum stehen sich ein gefallener Engel und ein abtrünniger Teufel voller Hass gegenüber.
Im Vellum kämpft die eine Seite mit Blutmagie aus der Hölle, die andere mit Nanotechnologie aus dem Himmel. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft prallen mit anderen Welten und uralten Mythen zusammen.
Und das Vellum wird in Flammen aufgehen!

Geschrieben von um 16:30 Uhr.