Donnerstag, 14. Februar 2013

Rezension: Als die Götter starben (Günther Krupkat)

Verlag Das Neue Berlin
Taschenbuch, 306 Seiten
keine ISBN vorhanden
1. Auflage 1983 – kein Festpreis

Ein kurzer Einblick

Eine wissenschaftliche Sensation bewegt die Mitarbeiter des lunaren Forschungszentrums Endymion: Vor vielen tausend Jahren betraten außerirdische Raumfahrer den Mond. Als Beweis dienen u.a. fremdartige Tonbänder, die der Archäologe Erik Olden entdeckt hat. Haben die Unbekannten eine Botschaft hinterlassen? Wochen mühevoller Arbeit vergehen, ehe die Dokumente übertragen werden können. Doch dann ertönt die Stimme eines Wesens, das von dem bisher als hypothetisch geltenden Planeten Meju stammte, der in einer kosmischen Katastrophe unterging, welche auch auf der Erde verheerende Auswirkungen hatte …

Geschrieben von um 12:59 Uhr.